1. Sport
  2. Saar-Sport

Burgschützen Büschfeld steigen als Vizemeister in die 1. Bundeliga auf

Bogenschießen : Büschfeld ist nun erstklassig

Bogenschützen machen den Durchmarsch perfekt und steigen als Zweitliga-Vizemeister in die 1. Bundesliga auf.

Diese Saison war echt ein Volltreffer: Die Bogenschützen der GK Burgschützen Büschfeld haben den Durchmarsch von der Regionalliga in die 1. Bundesliga geschafft. Als Neuling war die Mannschaft um Kapitän Arno Seiwert in dieser Saison in der 2. Liga angetreten – und beendete sie am Samstag in Mittenwald (Bayern) als Vizemeister. Ein herausragender Erfolg für das Quintett.

Bereits einen Tag vor dem letzten Wettkampf der Saison hatte die zurzeit beste saarländische Bogenmannschaft die 500 Kilometer lange Reise nach Mittenwald angetreten, um mit voller Konzentration die „Mission Aufstieg“ zu meistern. Insgesamt acht Teams traten beim Saisonfinale an, Büschfeld ging mit fünf Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz als Tabellendritter in die ersten vier Wettkämpfe gegen die direkten Verfolger.

Mit der Routine aus sechs Jahren Regionalliga, in denen die Schützen aus der Stadt Wadern immer einen der ersten drei Plätze belegt hatten, gewann das Team die beiden ersten Wettkämpfe gegen SGi Ditzingen und gegen die Heimmannschaft vom BSC Mittenwald klar mit 6:2. Zu diesem Zeitpunkt war der Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz schon auf acht Punkte angewachsen – bei noch maximal zehn möglichen Punkten.

Als Bianca Speicher, Dieter Becker, Tim Eckert, Aja Theobald und Arno Seiwert auch den folgenden Kampf gegen den 1. Münchner BSC mit 6:2 gewannen, war der Aufstieg schon perfekt. Doch da sie gerade gut in Schuss waren, fertigten die Saarländer anschließend auch noch die Schützen vom 1. BSC Karlsruhe mit 6:0 ab. Damit stand das Team in der Tabelle sogar punktgleich mit dem nächsten Gegner auf Rang zwei.

Und siehe da: Diesen Rang verteidigte Büschfeld auch im direkten Duell. Gegen die FSG Tacherting II gab es einen knappen 6:4-Erfolg. Nach dem einzigen Punktverlust des Tages, beim 5:5 gegen die SGi Welzheim II, sowie einem glatten 7:1-Triumph gegen Mitaufsteiger TSV Natternberg war die Sensation perfekt und die Vizemeisterschaft eingefahren. „Damit haben wir das Sahnehäubchen auf eine überragende Saison gesetzt“, schwärmt Seiwert.

In der nächsten Saison dürfen sich die Burgschützen nun unter anderem mit dem deutschen Meister BSG Ebersberg, Vizemeister FSG Tacherting sowie dem BC Villingen-Schwenningen, der SGi Welzheim, TS Bayreuth und der SG Freiburg messen.