1. Sport
  2. Saar-Sport

Leichtathletik: Blum Sechster, Gimmler und Müller heute dran

Leichtathletik : Blum Sechster, Gimmler und Müller heute dran

Langstreckenläufer Tobias Blum vom LC Rehlingen hat sich bei den U23-Europameisterschaften der Leichtathleten im polnischen Bydgoszcz hervorragend präsentiert. Der 22-Jährige lief gestern bei der ersten Entscheidung der Titelkämpfe über 10 000 Meter ein beherztes Rennen und zeigte sich bis ins letzte Drittel des Rennens oft an der Spitze, ehe er nach einer Tempoverschärfung ein Quartett ziehen lassen musste. Am Ende belegte Blum beim souveränen Sieg des Spaniers Carlos Mayo den sechsten Platz in 29:54,02 Minuten.

Heute greift auch Laura Müller ins Geschehen ein. Die 21-Jährige vom LC Rehlingen, die am Wochenende in Erfurt sensationell deutsche Meisterin über 200 Meter geworden war und die Norm für die WM in London zwei Mal geknackt hatte, geht im ersten von drei Vorläufen über 400 Meter an den Start. Die Stadionrunde ist die eigentliche Paradedisziplin von Müller. Ihre Bestzeit in diesem Jahr steht bei 52,04 Sekunden. Der Finaleinzug sollte nur Formsache sein, auch eine Medaille scheint im Bereich des Möglichen. Das Finale findet am Samstag um 18.19 Uhr statt. Eine Finalteilnahme hat Müller bereits sicher – sie steht mit der deutschen 4x400-Meter-Staffel der Frauen im Endlauf, der am Sonntagabend um 19.38 Uhr über die Bühne gehen wird.

Ins Finale will auch Hammerweferin Sophie Gimmler. Dazu muss die Athletin vom LC Rehlingen die Qualifikation überstehen, die heute vormittag in zwei Gruppen ausgetragen wird. Insgesamt 31 Hammerwerferinnen treten an, Gimmler startet in der zweiten Gruppe ab 11.40 Uhr. Zum Erreichen des Finals sind 54,50 Meter nötig – Gimmlers Bestweite steht seit dem 4. Juni bei 65,75 Metern. Das Finale steigt am Samstag um 19.30 Uhr.