| 21:54 Uhr

Sport
Die SV Elversberg II baut ihre Führung aus

Lukas Hektor vom SV Auersmacher (am Ball) drückte mit zwei Treffern dem Spitzenspiel gegen die SpVgg Quierschied seinen Stempel auf.
Lukas Hektor vom SV Auersmacher (am Ball) drückte mit zwei Treffern dem Spitzenspiel gegen die SpVgg Quierschied seinen Stempel auf. FOTO: Heiko Lehmann
Die Elf von Trainer Emich gewinnt das Topspiel in Herrensohr und vergrößert in der Saarlandliga den Vorsprung auf Köllerbach

TuS Herrensohr – SV Elversberg II 1:3 (0:0). Elversberg war von Beginn an spielbestimmend und hatte in der fünften Minute die Chance zur Führung, doch Daniel Dahl traf nur die Latte. Kurz nach der Pause traf Mike Scharwath per Flachschuss zur Elversberger Führung, die Muhamed Alawie (62.) mit einem Schuss aus 20 Metern ausbaute. Zwar verkürzte der TuS in der 83. Minute durch Alexander Otto auf 1:2, in der Nachspielzeit machte Daniel Dahl mit dem 3:1 alles klar. Tore: 0:1 Mike Scharwath (48.), 0:2 Muhamed Alawie (62.), 1:2 Alexander Otto (83.), 1:3 Daniel Dahl (90.).


VfL Primstal – FC Homburg II 4:1 (2:1). Homburg wusste spielerisch zu überzeugen, geriet aber durch ein Eigentor (5.) in Rückstand. Den egalisierte Eric Lickert (27.) per Kopf, doch zwei Minuten später erzielte Tim Roob mit einem Schuss in den Winkel die Primstaler Pausenführung. Steffen Backes und erneut Roob schraubten nach Wiederbeginn die Führung nach oben. Ein verdienter Sieg, der allerdings um ein Tor zu hoch ausgefallen ist. Tore: 1:0 (5., Eigentor), 1:1 Eric Lickert (27.), 2:1 Tim Roob (29.), 3:1 Steffen Backes (60.), 4:1 Tim Roob (78.).

FSG Ottweiler/Steinbach – FV Eppelborn 3:0 (2:0). Nachdem der Eppelborner Maurice Schwenk die Chance zur Führung hatte liegen lassen, ging Steinbach durch Eugen Felberg in Führung (24.) und legte noch vor der Pause den zweiten Treffer nach. Erneut war Felberg auf Zuspiel vom Klosowski der Torschütze. Für die Vorentscheidung sorgte mit einer schönen Einzelaktion Florian Schneider in der 65. Minute. Tore: 1:0 Eugen Felberg (24.), 2:0 Felberg (35.), 3:0 Florian Schneider (65.).



Spvgg. Quierschied – SV Saar 05 2:2 (2:2). In einem richtig guten Spiel stand das Ergebnis schon zur Pause fest. In der ersten Halbzeit waren die 05er die bessere Mannschaft. Nach dem 1:0 für Quierschied markierten Jens Anton aus 25 Metern und Carsten Jüptner per Schlenzer die Saarbrücker Führung, ehe Sascha Schaum nach Zuspiel von Mittermüller traf. Im zweiten Abschnitt war Quierschied überlegen, es blieb jedoch beim leistungsgerechten 2:2. Tore: 1:0 Lukas Mittermüller (4.), 1:1 Lars Anton (20.), 1:2 Carsten Jüptner (27.), 2:2 Sascha Schaum (42.).

SC Brebach – SF Rehlingen-Fremersdorf 1:1 (0:0). Es war kein gutes Spiel, das die 100 Zuschauer in Brebach sahen. Nach torloser erster Hälfte ging Rehlingen durch einen Kopfballtreffer von Besim Hyseni in der 61. Minute in Führung, die Rayane Anseur zehn Minuten vor Ultimo egalisierte. Tore: 0:1 Besim Hyseni (61.), 1:1 Rayane Anseur (80.).

SV Auersmacher - SV Rohrbach 2:0 (1:0). Die erste Torchance im Spiel nutzte Auersmacher gleich zur Führung. Nach Vorarbeit von Oliver Bickelmann traf Melvin Heid in der fünften Minute. Ansonsten tat sich im ersten Abschnitt auf beiden Seiten nicht viel. In der zweiten Hälfte erspielte sich Auersmacher ein deutliches Chancenplus, unter anderem traf Curcio den Pfosten, ehe Bickelmann in der letzten Minute das 2:0 erzielte. Tore: 1:0 Melvin Heid (5.), 2:0 Oliver Bickelmann (90.).

SV Mettlach – SV Bübingen 5:1 (2:1). Nach einem katastrophalen Rückpass der Mettlacher ging Bübingen durch das Tor von Jan Dick in Führung, doch Mettlach drehte das Spiel noch vor der Pause durch Tore von Simon Engeldinger und Xavier Novic. In der zweiten Hälfte versäumte es Mettlach, das Ergebnis noch höher zu gestalten. Tore: 0:1 Jan Dick (27.), 1:1 Simon Engeldinger (35.), 2:1 Xavier Novic (41.), 3:1 Benjamin Kremer (52.), 4:1 Matthias Schäfer (57.), 5:1 Aleksandar Cucukovic (78.).

Borussia Neunkirchen – FC Rastpfuhl 2:2 (0:1). In einem guten und ausgeglichenen Spiel führte der FC Rastpfuhl zur Pause mit 1:0 durch einen direkt verwandelten Eckball von Ram Jashari. Glück für Borussia, dass Marcel Noll (34.) mit einem Foulelfmeter an Torhüter Philippe Persch scheiterte. Mit einem Doppelpack drehte Kevin Saks das Spiel, doch nur drei Minuten nach dem Führungstreffer der Borussia markierte Patrick Wöber den Ausgleich. Tore: 0:1 Ram Jashari (27.), 1:1 Kevin Saks (50.), 2:1 Kevin Saks (55.), 2:2 Patrick Wöber (58.).

FV Schwalbach – SF Köllerbach 0:0. In einem guten Spiel kamen die Köllerbacher zu einem schmeichelhaften Punktgewinn, denn Schwalbach war vor allem in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und hatte zwei Aluminiumtreffer zu verzeichnen.

Eingehakt! Mit Haken und Ösen bekämpfen sich der Mettlacher Xavier Novic (rechts) und Farouk Slimani von den Gästen aus Bübingen.
Eingehakt! Mit Haken und Ösen bekämpfen sich der Mettlacher Xavier Novic (rechts) und Farouk Slimani von den Gästen aus Bübingen. FOTO: Britz / Heiko Britz www.digfot.de