Peru zieht nach 3:0 gegen Chile ins Finale der Copa América ein

Copa América : Peru zieht nach Sieg gegen Chile ins Finale der Copa ein

Chile muss den dritten Copa-América-Triumph in Folge abhaken: Der Titelverteidiger um Ex-Bundesliga-Star Arturo Vidal unterlag Peru im Halbfinale in Porto Alegre mit 0:3 (0:2). Peru trifft im Endspiel am Sonntag (22 Uhr MESZ/DAZN) in Rio de Janeiro auf Gastgeber Brasilien, der Argentinien ausgeschaltet hatte (2:0).

Edison Flores (21.), Yoshimar Yotun (38.) und Ex-Bundesliga-Profi Paolo Guerrero (90.+1) trafen zur ersten Copa-Finalteilnahme seit 44 Jahren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung