Zahl der Studenten im Saarland steigt auf Rekordhoch

Neue Zahlen : Zahl der Studenten im Saarland steigt auf Rekordhoch

Im vergangenen Wintersemester waren an den Hochschulen im Saarland 31 370 Studenten eingeschrieben und damit so viele wie nie zuvor. Das hat das Statistische Amt gestern mitgeteilt. Demnach ist der Rekord vor allem auf die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement zurückzuführen, die die Zahl ihrer Studenten binnen eines Jahres um 7,6 Prozent steigern konnte.

Über alle Hochschulen hinweg lag der Anstieg bei 0,9 Prozent.

Insgesamt verzeichnete das Amt besonders bei den Fachhochschulen erhebliche Zuwächse. Während im Wintersemester 2012/2013 dort rund 9500 Studenten eingeschrieben waren, waren es fünf Jahre später 14 000. Im gleichen Zeitraum stieg ihr Anteil an allen Studenten im Land von knapp 34 auf rund 45 Prozent. Unterdessen war der Anteil der Studenten der Saar-Uni von 64 auf 52 Prozent rückläufig. Dort studieren heute weniger junge Leute Geistes-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.  Einen „Aufschwung“ erlebe die Informatik, hieß es.

Mehr von Saarbrücker Zeitung