Weniger Infektionen mit Krankenhauskeimen

MRSA : Klinik-Keime im Saarland rückläufig

Im Saarland haben sich im vergangenen Jahr weniger Menschen mit dem gefährlichen Krankenhauskeim MRSA infiziert. 14 Fälle meldete das Robert-Koch-Institut für 2018, nach 30 im Vorjahr. Pro 100 000 Einwohner waren es 1,41 Fälle (2017: 3,02). Auch bundesweit sanken die Zahlen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung