| 16:08 Uhr

Blaulicht
Wer hat Steine auf die Schienen der Ostertalbahn gelegt?

Unbekannte haben Steine auf dem Gleis der Ostertalbahn platziert.
Unbekannte haben Steine auf dem Gleis der Ostertalbahn platziert. FOTO: Schmidt/Landkreis St. Wendel / Schmidt/ Landkreis St. Wendel
Hoof. Wie Unbekannte auf diese Idee kamen, ist der Polizei ein Rätsel. Sie bewertet den Vorfall als Straftat und ermittelt. Von Evelyn Schneider

Von „gefährlichem Unfug“ spricht die Polizei im Zusammenhang mit Unbekannten, die Steine auf Zugschienen platzierten. Betroffen war die Strecke der Ostertalbahn zwischen Hoof und Osterbrücken. Wie ein Sprecher der St. Wendeler Wache mitteilt, erfuhren die Beamten erst am Freitag von der riskanten Aktion, bei der bereits am Mittwoch über mehrere Meter hinweg auf beide Schienen der eingleisigen Strecke Steine gelegt wurden. Diese stammten aus dem umliegenden Schotterbett. „Anzahl und Größe der Steine waren durchaus geeignet, einen Zug zum Entgleisen zu bringen“, urteilt die Polizei. Diese geht von einer Straftat aus und hat somit ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. „Über die Motive der Täter kann nur gerätselt werden, kriminell ist die Vorgehensweise allemal“, so der Inspektions-Sprecher.


Hinweise zu dem Vorfallan die Dienststelle in St. Wendel, Tel. (0 68 51) 89 80.