| 19:58 Uhr

Blasmusiker geben Frühlingskonzert

Oberkirchen. Volkshauskapelle Oberkirchen präsentierte in der Pfarrkirche klassische Musik und Märsche. red

Ein Frühlingskonzert präsentierte die Volkshauskapelle Oberkirchen in der Pfarrkirche St. Katharina. Dirigent Alfred Uhl führte mit kurzen Erläuterungen zu den Musikstücken durch das Programm. Die Auswahl zeigte, dass die Volkshauskapelle sich der Pflege der traditionellen Blasmusik verschrieben hat. Bearbeitungen klassischer Musik wie ein Satz aus einer Mozartsinfonie wurden ebenso dargeboten wie Originalkompositionen bekannter europäischer Komponisten. Die Ouvertüre zur Komischen Oper "Leichte Kavallerie" von Franz von Suppé war ein Höhepunkt im ersten Teil des Programms. Auch mit "Spiritual Moments" und "The Saint's Hallelujah" konnten die Musiker begeistern. Dass die Redewendung Tradition verpflichtet auf den Verein zutrifft, wie es der Dirigent erläuterte, zeigte sich in der Aufführung des Marsches "Zum Städtle hinaus", der schon in den 1950er-Jahren im Repertoire des Orchesters war. Zum Programm gehörten zudem ein Potpourri mit Titeln der Popband Pur und der Marsch "Unter dem Sternenbanner". Gerne erfüllten die Mitglieder der Kapelle den lautstarken Wunsch nach Zugabe mit dem Fanfarenmarsch "Fehrbelliner Reitermarsch", der in dieser Form nur noch von wenigen Orchestern präsentiert wird. Schlusspunkt des Konzertes war der "Steigermarsch", mit dem die Volkshauskapelle fast jeden ihrer Auftritte beschließt.



Das könnte Sie auch interessieren