Fackelwanderung: Fackelwanderung in der Nacht des Blutmondes

Fackelwanderung : Fackelwanderung in der Nacht des Blutmondes

Um gemeinsam die totale Mondfinsternis am Freitag, 27. Juli, erleben zu können, organisiert das Team des Landgasthauses Felsenmühle eine Fackelwanderung. Treffpunkt zu dieser Mond-Finsternis-Wanderung ist um 20 Uhr an der Mühle in St. Wendel um 20.30 Uhr beginnt dann die fünf bis sieben Kilometer lange Fackelwanderung durch die Sommernacht.

Der Weg verläuft zunächst auf der ehemaligen Bahntrasse zur Skulpturenstraße auf der Baltersweiler Höhe. Dort legt man eine Rast ein und bei wolkenfreiem Himmel hat man von der Höhe einen prima Blick zum Mond. Der Mühlenwirt empfiehlt den Wanderern die Mitnahme von Ferngläsern.

Die Mondfinsternis tritt bei Vollmond auf, wenn sich die Erde genau zwischen Sonne und Mond befindet. Die Sonne bescheint hierbei die Erde, die einen Schatten Richtung Mond wirft. Zieht der Mond durch den Erdschatten (Kernschatten), gibt es eine Mondfinsternis. Bei einer totalen Mondfinsternis taucht der Mond hierbei vollkommen in den Kernschatten.

Anmeldungen: Telefon (0 68 51) 65 10. Kurzentschlossene sind aber auch willkommen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung