1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Ausstellung und Erntedankfest im Zeichen von St. Martin

Ausstellung und Erntedankfest im Zeichen von St. Martin

Der heilige Martin ist der Patron der Kirchengemeinde Niederlinxweiler. Kein Wunder also, dass die Katholiken das aktuelle Martinsjahr feiern und in Erinnerung rufen, warum Gänse mit St. Martin in Verbindung stehen.

Die katholische Kirche feiert weltweit Martinsjahr. Damit will die Kirche an das Geburtsjahr 316 des heiligen Martin, der Bischof von Tours und Poitiers gewesen ist, erinnern. Bis heute ist dieser Heilige vor allem bei Kindern beliebt. Die Martinslegende berichtet, dass der römische Offizier Martin im französischen Amiens mit einem frierenden Bettler seinen Soldatenmantel geteilt und ihn dadurch vor dem Erfrieren gerettet habe. Die Bevölkerung wählte ihn nach einigen Jahren zu ihrem Bischof. Martin wollte dieses hohe kirchliche Amt aber nicht annehmen und versteckte sich - Gänse haben ihn durch ihr Geschnatter verraten, und so wurde er dann zum Bischof geweiht.

Gottesdienst zum Erntedank

Der heilige Martin ist der Patron der Kirchengemeinde Niederlinxweiler . Daher feiert diese das Gedenkjahr mit zahlreichen Veranstaltungen. Eine davon ist das Erntedankfest . Dieses startet mit einem Gottesdienst, den Pastor Klaus Leist zelebriert und der von den Kindern des Kindergartens thematisch und musikalisch mitgestaltet wird. Das Thema der Messe lautet "Wie St. Martin möchte ich werden". Diese beginnt am Sonntag, 2. Oktober, um 10.30 Uhr. Anschließend lädt der katholische Kindergarten St. Martin zur Kunstausstellung in den Pfarrsaal. Die Kinder haben in den vergangenen Wochen Kunstwerke geschaffen. Diese werden ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Die Eröffnung der Schau wird musikalisch begleitet von Dédé Mazietele. Dem Vorbild von St. Martin folgend wird der Erlös an das "Afrika-Projekt Dr. Schales" in Zimbabwe und an die Flüchtlingshilfe nach Lampedusa gespendet.

Weitere Öffnungszeiten

der Kunstausstellung sind:

4. bis 7. Oktober, jeweils

9 bis 16 Uhr im Pfarrheim.