Saarlandliga: VfL Primstal verliert 0:1 bei Saar 05

Fußball-Saarlandliga : Fußball-Saarlandliga: Saar 05 kontert Primstal eiskalt aus

Fünfte Niederlage in Serie: Fußball-Saarlandligist VfL Primstal hat am Samstag sein Auswärtsspiel beim Tabellenfünften Saar 05 Saarbrücken mit 0:1 verloren.

„Ein Fehler wird halt bestraft, sonst holen wir den Punkt mit“, haderte Trainer Andreas Caryot, der seinen Vertrag beim VfL am Vortag um ein Jahr verlängert hatte. Caryot geht dann in seine fünfte Saison als VfL-Trainer.

Die entscheidende Szene im Spiel bei Saar 05: In der 81. Minute rückten seine Kicker bei einem eigenen Freistoß auf. Der Ball wurde abgefangen – und der VfL von den Platzherren ausgekontert. „In der Umschaltphase nach hinten haben wir uns nicht gut verhalten“, kritisierte Caryot. Dadurch konnte beim direkten Gegenangriff Marcel Jung den freien Maximilian Kassel bedienen, der den Siegtreffer für Saar 05 erzielte.

Dabei hätte alles auch ganz anders laufen können: Schon in der fünften Minuten hatte Primstal eine Riesen-Chance. Tobias Scherer lief alleine mit dem Ball auf das Tor, scheiterte aber an Schlussmann Marc Birkenbach. Caryot hatte für die Partie Tobias Zimmer reaktiviert und ließ mit einem 4-1-4-1-System agieren. Zimmer übernahm dabei die Position des „defensiven Sechsers“ vor der Abwehrkette. „Das hat wunderbar gepasst“, sagte Caryot.

Weniger erfreut war er allerdings darüber, dass Flügelspieler Pascal Limke nach einer halben Stunde mit erneuten Oberschenkelproblemen das Spielfeld auf dem Kieselhumes verlassen musste. Keine Besserung ist auch bei der Tabellensituation des VfL zu erkennen: 17 Punkte und Rang zwölf lauten die Fakten nach dem Rückrundenstart. Am Samstag, 16 Uhr, steht die Heimaufgabe gegen den Liga-Sechsten SV Mettlach an.