1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Hirstein verzichtet auf Aufstiegs-Chance

Hirstein verzichtet auf Aufstiegs-Chance

So etwas gibt es auch nicht alle Tage: Die Fußballer des TuS Hirstein verzichten freiwillig auf ein Entscheidungsspiel um die Vizemeisterschaft in der Kreisliga A und damit auch auf die Chance, in die Bezirksliga aufzusteigen.

Der TuS Hirstein und der STV Urweiler haben die Saison in der Kreisliga A Weiselberg punktgleich auf den Plätzen zwei und drei abgeschlossen. Hirstein siegte am Sonntag im letzten Spiel gegen den SV Gehweiler mit 6:1. Urweiler gewann beim TuS Haupersweiler mit 3:0. Da der direkte Vergleich beider Teams remis endete (4:1 und 1:4) hätten die beiden eigentlich heute ein Entscheidungsspiel um die Vizemeisterschaft, das zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga berechtigt, bestreiten sollen. Doch dazu wird es nicht kommen. Denn Hirstein verzichtet auf das Entscheidungsspiel.

"Wir haben einen dünnen Kader und momentan einige Verletzte. Am Mittwoch hätten uns einige Leute gefehlt und danach in der Aufstiegsrunde noch mehr, weil einige in Urlaub fahren", sagt der TuS-Vorsitzende Christian Schwan. "Wir hätten realistisch betrachtet in der Aufstiegsrunde keine Chance gehabt, deshalb haben wir uns zu diesem Schritt entschieden." Vergangenes Jahr war Hirstein im Finale der Aufstiegsrunde am FC Kutzhof gescheitert.

Durch den Rückzug des TuS steigt der STV Urweiler am heutigen Mittwoch direkt in die Aufstiegsrunde ein. In dieser ermitteln die sieben Vizemeister der Kreisligen A aus dem Nordost-Bereich einen zusätzlichen Bezirksliga-Aufsteiger. Im ersten Spiel der Runde trifft Urweiler heute um 19 Uhr in Münchwies auf den FC Bierbach.

Die beiden anderen Kreis-Vertreter in der Aufstiegsrunde, die SG Gronig-Oberthal und der SV Urexweiler II, stehen sich zeitgleich auf dem Rasenplatz in Tholey im direkten Duell gegenüber. Gronig-Oberthal hatte sich am Samstag durch einen 4:2-Sieg gegen Meister SG Dirmingen-Berschweiler die Vizemeisterschaft in der Kreisliga A Schaumberg gesichert. Urexweiler II stand schon länger als Vizemeister der Kreisliga A Ill fest.