1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Jazz: Die Zuhörer erwartet ein breites Jazz-Repertoire

Jazz : Die Zuhörer erwartet ein breites Jazz-Repertoire

(cim) Der Jazzchor United Voices unter der Leitung von Ruth und Dietmar Strauß feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen und veranstaltet aus diesem Anlass am Freitag, 8.September, um 20 Uhr die siebte Jazznacht im Theater am Ring in Saarlouis.

In dem Festkonzert bietet der Chor einen Querschnitt aus seinem umfangreichen Jazzrepertoire, darunter zahlreiche Arrangements berühmter Vocal-Jazz-Gruppen, aber auch Stücke im Dixielandstil mit Originalbesetzung. Begleitet wird der Chor von Martin Preiser, Piano, Jörg Jenner, Bass, und Kevin Naßhan, Schlagzeug. Dieser hat 2014 mit dem Silent Explosion Orchestra (SEO) eine neue ambitionierte Band gegründet, die sich ganz der Big Band-Musik verschrieben hat. Der Kern der Musiker stammt aus dem Umfeld der Hochschule für Musik Saar. Ergänzt wird die Band durch Musiker aus Mainz, Mannheim und Luxemburg. Neben den 17 Instrumentalisten sind die Sänger Svenja Hinzmann und Andreas Braun fester Bestandteil der Band.
Das Silent Explosion Orchestra zeichnet besondere Projektkonzerte aus. Konzerterfahrung konnte die junge Truppe um Naßhan unter anderem mit Detlev Schönauer und der Tanzgruppe Lindyhop Saarbrücken, den Jazzmusikern Johannes Müller und Phillip Schug, Pe Werner sowie den Gospelsängern Deborah Woodson und Kirk Smith sammeln. Im Januar 2018, erklärt Kevin Naßhan, wird die Debüt-CD des Silent Explosion Orchestras bei dem Mannheimer Label Jazz N Arts erscheinen. Wer vorab schon einige der Titel live erleben möchte, erklärt er, ist bei der Jazznacht am 8. September genau richtig. Auf dem Programm im Theater am Ring stehen unter anderem ein Swing Titel von Count Basie, Glenn Miller und dem Clayton/Hamilton-Jazzorchestra, ein Gesangtitel von Björk sowie Arrangements von Peter Herbolzheimer und Kenny Wheeler.

Im Rahmen des Konzertes gibt es außerdem die Live-Premiere von zwei Titeln, die auf der Debüt-CD erscheinen werden.

www.silentexplosionorchestra.de