Die Atmosphäre der goldenen 20er

Die Atmosphäre der goldenen 20er

Saarlouis. Die 6. Saarlouiser Jazznacht im Saarlouiser Theater am Ring steht unter dem Motto "Jazz und Schlager der 20er Jahre". Unter der Leitung von Ruth und Dietmar Strauß singt der Jazzchor United Voices am Freitag, 2. September, ab 20 Uhr

Saarlouis. Die 6. Saarlouiser Jazznacht im Saarlouiser Theater am Ring steht unter dem Motto "Jazz und Schlager der 20er Jahre". Unter der Leitung von Ruth und Dietmar Strauß singt der Jazzchor United Voices am Freitag, 2. September, ab 20 Uhr. United Voices präsentieren neben frühen amerikanischen Jazzstandards mit Dixieland-Begleitung auch deutsche Adaptionen im Stil der Comedian Harmonists.

Frech-frivole Schlager

Lieder wie "So ein Kuss kommt von allein" oder "Lass mich dein Badewasser schlürfen" vermitteln die Atmosphäre der Goldenen Zwanziger. Begleitet wird der Chor von Matthias Ernst am Piano, Jörg Jenner am Bass und Kevin Naßhan am Schlagzeug sowie einer Dixieland-Formation mit Bläsern und Banjo. Die im Saarland ansässige amerikanische Sängerin Suzanne Dowaliby stellt ein neues Programm vor mit frühen Cole-Porter-Songs.

Zu Gast ist das Revueorchester 1920, das frech-frivole Schlager der Zwanziger Jahre spielt. Titel wie "Mein Bruder macht im Tonfilm die Geräusche", "Ich fahr mit meiner Klara in die Sahara", amerikanische Songs wie "Dinah" oder Charleston-Tanznummern ergänzen die Gesangssolisten Martin Herrmann und Lisa Helfer sogar mit gelegentlichen Stepp-Tänzen. red/nic

Karten zum Preis von 13, Euro im Vorverkauf oder 15 Euro an der Abendkasse gibt es bei Pieper Bücher und Bock & Seip in Saarlouis, im Friseursalon Woll in Hülzweiler, bei den Chormitgliedern oder im Internet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung