1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Ensdorf

Dritte Klavier-Soirée am Saarpolygon

Soiree : „Musikalischer Hochgenuss“ auf der Bergehalde

Der Förderverein BergbauErbeSaar veranstaltet wieder einen sommerlichen Klavierabend auf der Bergehalde in Ensdorf vor der Kulisse des Saarpolygons, und zwar am Samstag, 24. Juli um 19 Uhr. Nach den beiden Solokonzerten in den vergangenen Jahren treten dieses Mal mit dem Klavierduo KamiLada gleich zwei Künstlerinnen auf.

„Ein Piano, zwei Schwestern, vier Hände...“ so lautet das Konzept des sympathischen Geschwisterpaares Kamilla Bard und Lada Nevmyatullina. Im Typus verschieden, verschmelzen sie beim Musizieren zu einer künstlerischen Einheit. Spielerisches Miteinander lässt das Zuhören und Zuschauen zu einer wahren Freude werden.

500 Kilometer östlich von Moskau als Töchter eines bekannten Jazz-Pianisten und Bandleaders geboren, wurde den beiden Künstlerinnen die Musik förmlich in die Wiege gelegt. Nach erfolgreichen Hochschulabschlüssen in Deutschland leben die ausgebildeten Konzertpianistinnen heute im Saarland und im Rhein-Main-Gebiet. Ob ruhig-besinnlich, leidenschaftlich oder vergnügt, alle Facetten des Lebens finden in der Ausgestaltung des Konzertes ihren Platz. So prägen Werke der Spätromantik und der Neo-Klassik den ersten Teil des Konzerts. Im zweiten Teil folgt ein buntes Potpourri moderner Bearbeitungen klassischer Werke, international bekannter Melodien und ewig junger Jazz-Standards, vorgetragen mit spielerischer Leichtigkeit und Virtuosität.

Sollte das Konzert witterungsbedingt nicht stattfinden können, wird es auf den 31. Juli verschoben. Vor und nach dem Konzert steht ein Bustransfer nach den geltenden Regularien für die Besucher zur Verfügung. Zum Parken wird der Parkplatz an der RAG-Repräsentanz, Am Ostring in Ensdorf, empfohlen. Es gibt noch Karten für die Soirée bei Pianohaus Landt in Dillingen, Tel. (0 68 31) 7 14 30.