1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Von „Pirates of the Caribbean“ bis „Pasadena“

Von „Pirates of the Caribbean“ bis „Pasadena“

Das Weihnachtskonzert des Musikvereins Piano-Forte Diefflen findet am zweiten Advents-Samstag, 6. Dezember, 19 Uhr, im Gemeindehaus Diefflen statt. Einlass ist ab 18.15 Uhr. Die Besucher erwartet ein bunt gemischtes Programm.

Auch das Jugendorchester des Musikvereins wird im Zusammenspiel mit dem Jugendorchester Gerlfangen sein Können präsentieren und den Konzertabend mit drei flotten Stücken eröffnen.

Anschließend entführt das große Orchester unter Leitung von Josef Krämer die Zuhörer mit "Pasadena" in einen spannenden musikalischen Abend. Das Stück des Komponisten Jacob de Haan ist nach der gleichnamigen kalifornischen Stadt benannt und beschreibt diese im Swing-Rhythmus und Latin-Rock-Stil. Mit "Celtic Flutes" erklingt ein Solo für zwei Querflöten, begleitet vom sinfonischen Blasorchester. Die Kelten verwendeten die Flöte im wörtlichen Sinne als Instrument zur Ausgestaltung ihrer Riten und Bräuche, die in diesen stilgetreuen Melodien verarbeitet sind. Das traditionelle Weihnachtsmedley ist in diesem Jahr "Winter Wunderland".

Den zweiten Teil des Abends beginnt das Orchester mit "Sa Música". Sa Música (deutsch: ihre Musik) ist die Musik der Insel Mallorca. Einen Höhepunkt stellen sicherlich die Melodien aus "Pirates of the Caribbean" dar. Beschwingt geht es dann mit "The Second Waltz" weiter. Der "Walzer Nr. 2" stammt aus der Jazz-Suite für Varieté-Orchester von Dmitri Schostakowitsch und wurde mehrfach in Filmmusiken verwendet. Weitere Stücke an diesem Abend sind die "Tenorgrußpolka", ein Stück mit Solo für Euphonium, Bariton und Tenorhorn, sowie ein Abschlussmarsch.

Karten zum Preis von sieben Euro für Erwachsene im Vorverkauf bei allen aktiven Musikern, im Drachenwinkel Diefflen und an der Abendkasse.