1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Der Spitzenreiter mit den wenigsten Punkten

Der Spitzenreiter mit den wenigsten Punkten

Mit 46 Punkten steht die SSV Pachten an der Spitze der Fußball-Landesliga West. Gemeinsam mit dem SV Saar 05 III (Kreisliga A Mitte) ist dies die geringste Punktzahl aller Tabellenführer im saarländischen Fußball.

Dieser Fakt soll die Leistung der SSV keineswegs schmälern. "Es ist aber ein Beleg dafür, dass es in dieser Klasse vorne ganz viele Teams auf Augenhöhe gibt", sagt Pachtens Trainer Jost Keukert. Und auf ein solches Team trifft seine Elf an diesem Sonntag um 15 Uhr. Dann ist der Tabellenzweite SC Reisbach (ein Punkt weniger) zu Gast.

In Pachten zeigte die Formkurve zuletzt übrigens wieder ein wenig nach oben. Sieben Punkte holten die Grün-Weißen aus den vergangenen drei Begegnungen. Zuvor hatte Pachten in vier Partien nach der Winterpause nur vier Zähler eingeheimst - auch weil Leistungsträger wie Simon Grohs oder Massimo Nardo (beide Kreuzbandriss) seit einigen Wochen nicht mehr spielen. "Wir haben einige Zeit gebraucht, bis wir uns mit einer Formation eingespielt haben. Nun wird sich zeigen, ob es auch so reicht, um ganz oben dabei zu bleiben", sagt Keukert. Zum Lazarett bei seinem Team ist mittlerweile noch Mittelfeldspieler Nils Marten hinzugestoßen. Bei ihm ist eine Schambein-Verletzung aus der Vorrunde wieder aufgebrochen.

Wegen der vielen Verletzten, die teilweise noch monatelang fehlen werden, ist Keukert momentan auch auf der Suche nach Neuverpflichtungen für die kommende Saison. Zumal in der Spielzeit 16/17 mit Spielführer Dennis Brück und Mittelfeld-Mann Michael Groß zwei wichtige Stammspieler nicht mehr zur Verfügung stehen. Beide hängen ihre Fußballschuhe an den Nagel. "Es wird deshalb wohl wieder einen kleinen Umbruch geben", sagt Keukert.