| 20:12 Uhr

Verein sammelt für komplizierte Herz-OP an jungem Iraker

Homburg. Die Initiative "Hilfe für Einzelschicksale" sammelt Spenden für eine komplizierte Herz-Operation beim vierjährigen Abdullah aus dem Irak. Das Kind sei seit Dezember mit seinen Eltern in Homburg und warte auf den Eingriff in der Uniklinik, teilte der Verein mit

Homburg. Die Initiative "Hilfe für Einzelschicksale" sammelt Spenden für eine komplizierte Herz-Operation beim vierjährigen Abdullah aus dem Irak. Das Kind sei seit Dezember mit seinen Eltern in Homburg und warte auf den Eingriff in der Uniklinik, teilte der Verein mit. Der Junge leidet den Angaben zufolge an einem Herzfehler, weil sein Herz auf der rechten Seite liegt und die großen Gefäße falsch entspringen. Die komplizierte Operation soll rund 30 000 Euro kosten und vom Direktor der Klinik für Herzchirurgie, Professor Hans-Joachim Schäfers, durchgeführt werden.Wie der Vorsitzende des Vereins, Mohammed Ghodstinat, gestern mitteilte, können Spenden auf folgendes Konto überwiesen werden: 2 24 50 77 72, Bankleitzahl 593 501 10, Kreissparkasse Saarlouis, Stichwort "Abdullah". Spendenquittungen können nach seinen Angaben auf Wunsch ausgestellt werden. red



Information beim Vorsitzenden Dr. Mohammed Ghodstinat,

unter Tel. (0 68 31) 70 14 20

Foto: Verein