1. Saarland

Neues Gesicht beim Kirchenchor

Neues Gesicht beim Kirchenchor

Kastel. 50 Jahre hat Vitus Haupenthal die musikalischen Geschicke beim Kasteler Kirchenchor geleitet. Mit Beginn dieses Jahres ist der 80-Jährige in den Ruhestand gegangen und hat das Dirigat in jüngere Hände übergeben. Neuer Chorleiter ist der 43-jährige Michael Ludwig aus Otzenhausen

Kastel. 50 Jahre hat Vitus Haupenthal die musikalischen Geschicke beim Kasteler Kirchenchor geleitet. Mit Beginn dieses Jahres ist der 80-Jährige in den Ruhestand gegangen und hat das Dirigat in jüngere Hände übergeben. Neuer Chorleiter ist der 43-jährige Michael Ludwig aus Otzenhausen. "Pastor Hans Leininger hat mich angerufen und mich gefragt, ob ich es mir es vorstellen kann, den Kirchenchor in Kastel zu übernehmen", erzählt der Musiklehrer. Ludwig leitet noch die Kirchenchöre in Primstal und Sitzerath. Seit 2003 dirigiert er die Kolpingkapelle Steinberg bei Wadern und schwingt den Taktstock beim Jugendorchester der Gemeinde Nonnweiler. Zudem ist er Organist in den Kirchen von Otzenhausen, Sitzerath, Nonnweiler, Bierfeld, Schwarzenbach und Kastel. Die neue Aufgabe in Kastel stellt für ihn eine Herausforderung dar. "Man muss sich auf jeden Chor neu einstellen", meint Ludwig.Und das habe seinen besonderen Reiz. "Man muss sehen, wie man mit einem Chor arbeiten kann, damit er so klingt, wie man es gerne hätte". In Kastel stehen ihm die Stimmen von 29 Sängerinnen und Sängern zur Verfügung. "Natürlich werde ich von der langjährigen Arbeit meines Vorgänger profitieren. Bei den Proben werden wir auch eine andere Literatur einstudieren", setzt sich Ludwig zum Ziel.

An diesem Abend heißt es für die Chormitglieder dann Abschied nehmen vom langjährigen Chorleiter Haupenthal. "Der Abschied tut weh, uns allen", beschreibt die Vorsitzende, Helga L'hoste, die Emotionen. Haupenthal stellt fest: "Nach einem so langen Abschnitt geht man nicht gerne". Im Nachhinein wisse er nicht, wo die Zeit hingegangen sei. "Wir alle wünschen dir und deiner Frau Hildegard eine schöne, harmonische Zeit", sagt die Vorsitzende. Für seine Verdienste wird Haupenthal zum Ehrenmitglied und Ehrenchorleiter ernannt. Ilse Haupenthal und Anneliese Lehmann, werden für 50-jähriges Singen im Chor ausgezeichnet.