| 20:22 Uhr

Polizei fasst Räuber mit angeblicher Aids-Spritze

Saarbrücken. Ein Mann, der mit einer angeblichen Aids-Spritze bei mehreren Überfällen Geld erpresst hatte, ist gefasst. Die Polizei nahm den 40-Jährigen gestern in Völklingen fest. In der Saarbrücker Innenstadt hatte er innerhalb der vergangenen drei Wochen drei Geschäfte überfallen. Er zeigte dem Personal jedes Mal eine Spritze und gab an, Aids zu haben

Saarbrücken. Ein Mann, der mit einer angeblichen Aids-Spritze bei mehreren Überfällen Geld erpresst hatte, ist gefasst. Die Polizei nahm den 40-Jährigen gestern in Völklingen fest. In der Saarbrücker Innenstadt hatte er innerhalb der vergangenen drei Wochen drei Geschäfte überfallen. Er zeigte dem Personal jedes Mal eine Spritze und gab an, Aids zu haben. Dann forderte er die Angestellten auf, die Kasse zu öffnen. Nach Angaben der Polizei wurde dem Mann zum Verhängnis, dass er bei einer Tat gefilmt wurde. So konnte nach ihm gefahndet werden. Danach beging er noch zwei Taten. Nach mehreren Hinweisen nahm die Polizei den polizeibekannten Drogenabhängigen gestern in der Wohnung seiner Lebensgefährtin in Völklingen fest. red