| 20:23 Uhr

Gesponsorter Ford Transit für soziale Einrichtungen

St. Wendel. "Auf dieses Auto haben wir lange gewartet." Irene Zerfaß, Sozialarbeiterin beim Caritasverband Schaumberg-Blies, strahlt über das ganze Gesicht, als unter dem blauen Tuch ein weißer, über und über mit Reklameaufklebern bedeckter Ford-Transit-Bus auftaucht. 37 Betriebe aus dem St

St. Wendel. "Auf dieses Auto haben wir lange gewartet." Irene Zerfaß, Sozialarbeiterin beim Caritasverband Schaumberg-Blies, strahlt über das ganze Gesicht, als unter dem blauen Tuch ein weißer, über und über mit Reklameaufklebern bedeckter Ford-Transit-Bus auftaucht. 37 Betriebe aus dem St. Wendel Land haben auf Vermittlung der Firma Pro Humanis, Humansponsoring GmbH, Bingen, Werbeflächen auf dem Bus erworben und damit das Fahrzeug finanziert. Das Café Jonas wird Hauptnutzer des Kleinbusses sein, erklärt Jürgen Hermann, Geschäftsführer der Auto-Hermann GmbH & Co. KG in St. Wendel. Grundsätzlich stehe das Fahrzeug allen örtlichen Einrichtungen mit sozialem Charakter zur Verfügung, erklärt Hermann, auf dessen Unternehmen das Auto zugelassen und versichert ist. Auto-Hermann kümmert sich auch um die Wartung und die Pflege des Fahrzeuges, vorerst für fünf Jahre, wobei eine Verlängerung um weitere fünf Jahre vorgesehen ist."Ohne ein solches Fahrzeug ist die Arbeit des Café Jonas nicht möglich", erklärt Zerfaß ihre Freude. Im Café Jonas werden psychisch kranke Menschen, die nach einem Klinikaufenthalt oder neben einer ambulanten medizinischen Behandlung ergänzende Hilfen zu ihrer persönlichen Stabilisierung suchen, betreut. Diese Menschen müssen zu Hause abgeholt und wieder zurückgebracht werden, erläutert die Sozialarbeiterin. 2010 seien 2160 Fahrten für das Café Joans angefallen.

Bei der Vorstellung des Fahrzeuges auf dem Parkdeck von Globus St. Wendel gab es für jeden der 37 Sponsoren eine Urkunde. ddt