| 21:13 Uhr

Drei "Bäume des Jahres" erblühen in Schmelz

Schmelz. Morgens wandern, nachmittags shoppen. An diesem Sonntag, 17. März, ist in Schmelz beides möglich. Die Gemeinde und der Saarwaldverein laden zu ihrer Frühlingswanderung, nachmittags haben die Geschäfte geöffnet. Los geht es um 9.30 Uhr an der alten Schule in Dorf im Bohnental zu der elf Kilometer langen Tour

Schmelz. Morgens wandern, nachmittags shoppen. An diesem Sonntag, 17. März, ist in Schmelz beides möglich. Die Gemeinde und der Saarwaldverein laden zu ihrer Frühlingswanderung, nachmittags haben die Geschäfte geöffnet. Los geht es um 9.30 Uhr an der alten Schule in Dorf im Bohnental zu der elf Kilometer langen Tour. Von dort geht es Richtung Kirschholzberg zur Schützhütte an den Galgenlöchern. Dort werden gegen 10 Uhr drei Wildapfelbäume gepflanzt. Der Wildapfel ist der Baum des Jahres 2013. Er gehört zu den seltensten Baumarten, ist stark gefährdet und steht meist unauffällig im Wald oder am Waldesrand.Nach der Pflanzaktion geht's weiter auf dem geologischen Rundwanderweg Dorf im Bohnental. Dann geht es durch die Sollbach zurück nach Dorf. In der alten Schule wird von der Vereinsgemeinschaft Dorf um 13 Uhr Linsensuppe mit Wurst angeboten. Für unterwegs wird Rucksackverpflegung empfohlen, Getränke werden bei einer kurzen Rast gegen 11.30 Uhr angeboten.


Auf der Frühlingstour erfahren die Wanderer einiges zum Baum des Jahres, aber auch über die Geologie des Wanderweges, der der kleine Bruder des Geologischen Rundwanderweges Schmelz ist. Man erfährt etwas über alte Vulkane und Zeiten, als man in Limbach noch einen "Südseestrand" hatte. Heute erinnern Mandelsteine und Quarzitgeröll daran.

An diesem Sonntag haben in Schmelz auch die Geschäfte geöffnet. Von 13 bis 18 Uhr laden sie zum Einkauf ein. kü



Frühlingstour an diesem Sonntag, 17. März, 9.30 Uhr, alte Schule Dorf im Bohnental.