| 20:17 Uhr

Umbau abgeschlossen
Wohnkomplex „Altes Stadtbad“ bezugsfertig

Bei der Eröffnungsfeier: (v.l.)  Bernadette Hiery-Spaniol, Geschäftsführerin der GPS, Christa Rupp Landesbehindertenbeauftragte, Thomas Trenz, Geschäftsführer der Lebenshilfe Saarbrücken, Hans-Joachim Müller, Päsident der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt, Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Stadt Saarbrücken, Anke Rehlinger Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Franz-Josef Laux von der Firma Laux und Kurt Bauer, Geschäftsführer Altes Stadtbad Projekt GmbH. Foto: Becker&Bredel
Bei der Eröffnungsfeier: (v.l.) Bernadette Hiery-Spaniol, Geschäftsführerin der GPS, Christa Rupp Landesbehindertenbeauftragte, Thomas Trenz, Geschäftsführer der Lebenshilfe Saarbrücken, Hans-Joachim Müller, Päsident der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt, Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Stadt Saarbrücken, Anke Rehlinger Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Franz-Josef Laux von der Firma Laux und Kurt Bauer, Geschäftsführer Altes Stadtbad Projekt GmbH. Foto: Becker&Bredel FOTO: BeckerBredel
Saarbrücken.

() Das Wohnquartier „Altes Stadtbad“ im Mühlenviertel ist am Freitag feierlich eröffnet worden. Für das unter Denkmalschutz stehende Stadtbadareal wurde ein neues Konzept entwickelt. Der Gebäudekomplex bietet 112 Wohnungen, eine Kindertagesstätte mit 75 Plätzen von der Lebenshilfe Saarbrücken, eine Tagespflegestation, sowie behindertengerechte Wohnungen der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit mbH und ein Bürgerzentrum. Außerdem bietet die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft aus Saarbrücken neun Wohnungen für Menschen, die an Multipler Sklerose oder ähnlichen neurologischen Erkrankungen leiden, zur Vermietung an. Tagsüber kann auch der halböffentliche Park an der Ecke Sulzbachstraße/Richard-Wagner-Straße von der Bevölkerung besucht werden.



Das könnte Sie auch interessieren