1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Von A wie Aufbaukeramik bis Z wie Zumba

Von A wie Aufbaukeramik bis Z wie Zumba

Die Volkshochschule Völklingen bietet auch im neuen Semester viel Abwechslung und Kurse an unterschiedlichen Standorten.

Mit rund 400 Veranstaltungen startet die Volkshochschule Völklingen (VHS) am 13. Februar ins erste Semester 2017. Von A wie Aufbaukeramik bis Z wie Zumba reicht die Bandbreite der Kurse, die im 128 Seiten starken Jahresprogramm zusammengefasst sind.

Im zweiten Semester 2016 zählte die VHS rund 3335 Kursteilnehmer. Laut Volkshochschuldirektor Karl-Heinz Schäffner besonders beliebt: Angebote im Gesundheitsbereich, Koch- und Nähkurse. "Die Sprachen haben wieder angezogen", berichtet der VHS-Leiter weiter. Überall seien Anfängerkurse zustande gekommen.

Die Kurse des neuen Semesters gehen nicht nur im Alten Rathaus über die Bühne. In der ehemaligen Grundschule Luisenthal befindet sich die Radierwerkstatt, im Ludweiler Haus der Vereine wird gekocht. Und in der Grundschule auf der Röchlinghöhe wartet die Keramikwerkstatt. Durch traditionelle Entspannungstechniken wie Yoga, Tai Chi, Meditation oder Atementspannung können gestresste Zeitgenossen innere Ruhe finden. Wer sich vorm Fliegen oder dem Burnout-Syndrom fürchtet, ist bei der zweitgrößten Volkshochschule im Saarland ebenfalls an der richtigen Adresse. Ein Aromapraxis-Workshop beschäftigt sich mit Düften und deren Wirkung auf das Wohlbefinden. Mit Haltungs- und Wirbelsäulengymnastik oder Bauchtanz lässt sich die Fitness verbessern. "Tänze aus aller Welt" sind im Angebot. Oder wie wäre es mit Wassergymnastik oder Kanufahren?

Die VHS bietet Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch an. Die arabische und die türkische Sprache kann man ebenfalls erlernen. Im EDV-Bereich gibt es Kurse in Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Bildbearbeitung. Auch viele Fragen zum Internet beantworten die Dozenten. Smart-Watches und Streaming-Dienste werden unter die Lupe genommen. Außerdem erfährt man, wie sich Rad- und Wandertouren mit dem Smartphone planen lassen.

Die Angebote für Feinschmecker, die den Kochlöffel schwingen möchten, reichen von der Spargelküche bis zur verheißungsvollen, süßen Erdbeerwelt, italienische Delikatessen stehen ebenfalls auf dem Speiseplan. Die VHS-Geschichtswerkstatt "Hütte und Stadt" beschäftigt sich mit den Arbeitersiedlungen und dem Wohnungsbau in Völklingen, die Mythenjäger gehen das Thema "Völklinger Erzengel" an. Exkursionen mit Delf Slotta führen zu den saarländischen Industrie-Denkmälern, eine Studienfahrt nach Colmar ist für den 1. April geplant. Im Fachbereich Kreativität gibt es Mal- und Zeichenkurse, die VHS-Theatergruppen freuen sich über Unterstützung durch Neueinsteiger.

Nicht nur im Hauptprogramm werden Bildungshungrige fündig. Die neuen Programmhefte der Seniorenakademie und der Jungen VHS informieren über jeweils rund 80 Veranstaltungen. Neu bei den Senioren sind unter anderem Lach-Yoga und Sitzgymnastik. Beim Nachwuchs gibt es ebenfalls einige Premieren, erstmals führen Ausflüge in den Landtag und zur Abfallverwertungsanlage Velsen.

Alle Programmhefte können bei der Volkshochschule Völklingen im Alten Rathaus unter der Telefonnummer (0 68 98) 13 25 97 angefordert oder im Internet unter vhs.voelklingen.de heruntergeladen werden. Per E-Mail: vhs@voelklingen.de.