Rohrbach : Der Rohrbach soll natürlicher werden

Die ersten Arbeiten zur Renaturierung des Rohrbachs in Scheidt haben vergangene Woche begonnen. Sie betreffen einen 300 Meter langen Abschnitt zwischen dem Hammerweg und dem Bahnhof. Unter anderem werden die Betonsohlschalen ausgebaut und ein Bachdurchlass abgebrochen.

Staudenknöterich wird abgetragen und abtransportiert, die Bachböschungen werden abgeflacht und bepflanzt. An zwei Stellen sind Rampen vorgesehen, um künftige Pflegearbeiten am Bach sowie die Sicherung und naturnahe Gestaltung der Ufer zu erleichtern.