Feuerwehr rettet Anwohner aus brennendem Haus

Die Feuerwehr hat in der Nacht auf Freitag bei einem Hausbrand in der Saarbrücker Straße in Brebach drei Kinder und drei Erwachsene gerettet. Den Bewohnern war durch die starke Rauchentwicklung der Weg ins Freie versperrt gewesen, wie die Feuerwehr mitteilt. Bei der Rettung mussten die Einsatzkräfte auf ihre tragbare Leiter zurückgreifen. Der Rettungsdienst brachte die drei Kinder sicherheitshalber zur Untersuchung in eine Saarbrücker Klinik. Zu ernsthaftem, körperlichem Schaden durch den Brand ist aber niemand gekommen.

Das Feuer war im Treppenraum des Anwesens ausgebrochen. Ihren eigenen Angaben nach konnte die Wehr den Brand aber schnell unter Kontrolle bringen. Insgesamt war die Feuerwehr Saarbrücken mit vierzig Einsatzkräften und acht Fahrzeugen vor Ort. Der Rettungsdienst schickte acht Einsatzkräfte und vier Autos, die Polizei war mit drei Kommandos vor Ort.