| 10:59 Uhr

Wer kann Hinweise geben?
Dreimal Unfallflucht im Köllertal

FOTO: dpa / Stefan Puchner
Köllerbach/Heusweiler. Die Polizei-Inspektion Köllertal ist mit drei Fällen von Unfallflucht beschäftigt. Fall eins ereignete sich am Nachmittag des vergangenen Donnerstags in der Verlängerung der Saarlouiser Straße in Köllerbach.

Dort kam es zu einem so genannten Unfall im Begegnungsverkehr.


Kurz vor der Einmündung Am Forst berührten sich die Außenspiegel eines grauen Mazdas und eines bislang unbekannten Pkws. Während der Fahrer des Mazdas anhielt, flüchtete der andere. Bei seinem Auto soll es sich vermutlich um einen dunklen Peugeot gehandelt haben. Der Schaden am Mazda beträgt etwa 350 Euro.

Fall zwei spielte sich ebenfalls in Köllerbach ab. Am Morgen des vergangenen Freitags wurde in der Hauptstraße ein geparkter Opel Meriva von einem Fahrzeug gestreift und stark beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden von rund 2000 Euro zu kümmern, berichtet die Polizei.

Fall drei: Am Vormittag des vergangenen Donnerstags beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, vermutlich ein Lkw-Fahrer, bei einem Wendemanöver in der Ludwigstraße in Heusweiler einen geparkten Ford C-Max und suchte das Weite. Am Ford entstand Schaden in Höhe von ungefähr 7000 Euro.

Zeugenhinweise in allen drei Fällen an die Polizei-Inspektion Köllertal in Köllerbach, zu erreichen unter Telefon (0 68 06) 91 00.



(me)