1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Jugend-Jazzorchester begeistert Besucher auf dem Spargelhof

Jugend-Jazzorchester begeistert Besucher auf dem Spargelhof

Big-Band-Sound auf dem Heusweiler Spargelhof: Das gut zweistündige Konzert mit dem Jugend-Jazzorchester des Saarlandes kam bei den Gästen prima an. Das Programm hatte die Band erst vor wenigen Tagen erarbeitet.

Mit dem Jugend-Jazzorchester des Saarlandes (JJOS) gastierte am Donnerstagabend das Auswahlensemble des Saarlandes in klassischer Big-Band-Besetzung auf dem Spargelhof Bernauer. 120 Zuhörer spendeten nach dem mehr als zweistündigen Konzert minutenlang Applaus und forderten Zugaben. Die 16- bis 26-jährigen Mitglieder der Band, unter der musikalischen Leitung von Martin S. Schmitt, absolvieren häufig Jazzstudiengänge und erweitern bei Workshops mit ausgesuchten Dozenten ihr Können. Ein zweistündiges Konzert spielen sie aber eher selten. Das jetzt vorgestellte Repertoire hatte die Band erst vor wenigen Tagen, bei einem Trainingswochenende in der Landesakademie Ottweiler, erarbeitet. Es demonstrierte eindrucksvoll das hohe Leistungsniveau des Ensembles und seiner Solisten. Martin Schmitt hatte ein interessantes Programm mit Jazz- und Swingstandards, aber auch mit Pop-Balladen und eigenen Arrangements zusammengestellt. Beispielsweise "So in Love" aus dem Cole-Porter-Musical "Kiss me Kate". Schmitt arrangierte dieses Stück in einer Latin-Version, der 18-jährige Eric Philippi aus Reisbach begeisterte mit einem unglaublich einfühlsamen Flügelhornsolo. Überhaupt die Solisten: man kann sie nicht alle nennen, denn jedes der 19 Bandmitglieder ist auf seinem Instrument ein Könner. Aber was beispielsweise Jens Müller in Bob Mintzers "A long Time ago" mit seinem Tenorsaxophon spielte, das ging unter die Haut. Ebenso die bezaubernde Stimme von Frontfrau Maritta Meyer, die in George Gershwins "The Man I love" für Gänsehaut sorgte.

Veranstaltet wurde das Konzert vom Verein Aktion Kultur Heusweiler und der Gemeinde. Es war das dritte in der Reihe der Spargelhofkonzerte. Der Vereinsvorsitzende Günter Bost möchte diese Konzertreihe zur Institution machen: "Die Akustik in der Halle ist unglaublich gut, die Band war einfach klasse, wir würden hier gerne weiterhin gute Jazzmusik anbieten." Begeistert äußerten sich auch Zuhörer. Christian Zimmer aus Saarwellingen: "Ich konnte keine Sekunde die Füße und Finger stillhalten, musste immer mitswingen." Helga Raber aus Göttelborn lobte: "Mich fasziniert es, was die in dem Alter schon können. Ein toller Abend, ich freue mich schon auf das nächste Spargelhofkonzert."