Kneippianer fahren zu Bregenzer Festspielen

Kneippianer fahren zu Bregenzer Festspielen

St. Ingbert VdK-Ortsverband fährt in den Schwarzwald Der Ortsverband St.

Ingbert des VdK fährt von Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. Juni, in den Schwarzwald. Auf dem Programm stehen eine Stadtführung durch Freiburg, eine Schifffahrt auf dem Titisee, die Besichtigung einer Ölmühle in Simonswald. Anmeldungen werden bis zum 7. Februar entgegen genommen.

Anmeldungen und weitere Infos zur Fahrt gibt es bei Klaus Mielchen unter Tel. (0 68 94) 67 68.

Gersheim

Landfrauen beimRosenmontagszug

Die Gersheimer Landfrauen nehmen am Montag, 3. März, am Rosenmontagsumzug in Reinheim teil. An der Teilnahme interessierte Frauen können sich bis kommenden Dienstag, 4. Februar, bei der Vorsitzenden Margot Schneider-Fontana unter Tel. (0 68 43) 86 44 melden.

Biesingen

Obst- und Gartenbauernehmen Leergut zurück

Beim Obst- und Gartenbauverein Biesingen kann am Samstag, 1. Februar, von 11 bis 12 Uhr Leergut zurück gegeben und Apfelsaft in Packs gekauft werden. An diesem Termin wird auch letztmalig Maische zur Schnaps- und Branntweinherstellung abgegeben. Die aktuellen Öffnungszeiten des "Schnapsheisjes" sind sonntags von 10 bis 13 Uhr, montags und freitags ab 19 Uhr. Mittwochs gibt es ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen.

Rohrbach

Wanderung führt um den Kahlenberg

Die Kolpingfamilie Rohrbach lädt am morgigen Samstag, 1. Februar, zu einer gemütlichen Wanderung um den Kahlenberg mit anschließendem Schwedenfeuer und Glühwein ein. Treffpunkt ist 13 Uhr am Parkplatz der Talstation. Gäste sind willkommen.

St. Ingbert

Kneippianer fahren zu Bregenzer Festspielen

Der Kneipp-Verein St. Ingbert bietet vom 11. bis 14. August 2014 eine Fahrt zu den Bregenzer Festspielen an. Die Unterkunft erfolgt im Hotel Weißes Kreuz in Feldkirch. Am 12. August wird um 21 Uhr die Aufführung der Zauberflöte besucht. Um eine verbindliche Anmeldung bis zum 21. Februar wird gebeten.

Anmeldung und weitere Infos zu der Fahrt gibt es beim Kneipp-Verein St. Ingbert, Poststraße 31, unter Tel. (0 68 94) 38 20 04.

Mehr von Saarbrücker Zeitung