KEB-Wanderer nehmen die sechste Pilgeretappe in Angriff

KEB-Wanderer nehmen die sechste Pilgeretappe in Angriff

. Fast 900 Jahre lang war Santiago de Compostela „Sehnsuchtsziel“ von Pilgern aus aller Welt, seit im neunten Jahrhundert das verschollene Apostelgrab – der Legende nach durch einen Einsiedler, der ein Sternenwunder sah – auf dem „Campus Stellae“ (dem Sternenfeld) entdeckt wurde.

Seit im 18. Jahrhundert das Wallfahrtswesen zurückging, geriet auch Santiago in Vergessenheit. Dies änderte sich, als vor etwa 40 Jahren das Interesse an den alten Wallfahrten wieder auflebte. Am Samstag, 7. September, lädt die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) zur sechsten Tagesetappe von Bruchmühlbach nach Kirrberg ein. Pfarrer Werner Ripplinger begleitet diese Pilgerwanderung mit geistlichen Impulsen, Gottesdienst und Hinweisen zu Wissenswertem am Wegesrand. Die Wanderstrecke dieser Etappe erstreckt sich über 20 Kilometer. Der Treffpunkt ist um 8.45 Uhr am Bahnhof Bruchmühlbach. Die Anreise erfolgt individuell. Die Teilnahmegebühren betragen 7,50 Euro.

Infos zu den Tagesetappen sowie zum Bustransfer und Anmeldung bei der KEB, Tel. (0 68 94) 9 63 05 16 oder E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com.

Mehr von Saarbrücker Zeitung