1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

„Einer Landschaft muss man Zeit geben, um sich zu öffnen“

„Einer Landschaft muss man Zeit geben, um sich zu öffnen“

Im Rahmen der Reihe "Kultur im Bildungszentrum" wird am Dienstag, 26. April, 19 Uhr die Vernissage der Fotoausstellung "Faszination Bliesgau" von Karlheinz Schindler und Richard Schorn eröffnet. Karlheinz Schindler und Richard Schorn sind Fotografen , die schon seit einigen Jahrzehnten mit der Kamera unterwegs sind und so einiges erlebt und gesehen haben. Gerade die Region "Bliesgau" hat es ihnen immer wieder besonders angetan. Die beiden Fotografen sagten im Vorfeld er Ausstellung: "Wir wollten den Bliesgau fotografisch nicht revolutionieren, das können wir auch gar nicht. Wir wollten einfach nur versuchen, die besondere Schönheit dieser einzigartigen Region den Besuchern ein klein wenig näher zu bringen". Einer Landschaft müsse man Zeit geben sich zu öffnen, um ihre Schönheit zu erkennen. Der Eintritt zur Ausstellung, die in Kooperation mit der Gemeinde Kirkel stattfindet, ist frei. Aus organisatorischen Gründen muss eine Anmeldung unter Tel.: (06849) 90 90 oder über das Online-Kontaktformular www.bildungszentrum-kirkel.de/kultur-im-bzk .

Im Rahmen der Reihe "Kultur im Bildungszentrum" wird am Dienstag, 26. April, 19 Uhr die Vernissage der Fotoausstellung "Faszination Bliesgau" von Karlheinz Schindler und Richard Schorn eröffnet. Karlheinz Schindler und Richard Schorn sind Fotografen , die schon seit einigen Jahrzehnten mit der Kamera unterwegs sind und so einiges erlebt und gesehen haben. Gerade die Region "Bliesgau" hat es ihnen immer wieder besonders angetan. Die beiden Fotografen sagten im Vorfeld er Ausstellung: "Wir wollten den Bliesgau fotografisch nicht revolutionieren, das können wir auch gar nicht. Wir wollten einfach nur versuchen, die besondere Schönheit dieser einzigartigen Region den Besuchern ein klein wenig näher zu bringen". Einer Landschaft müsse man Zeit geben sich zu öffnen, um ihre Schönheit zu erkennen. Der Eintritt zur Ausstellung, die in Kooperation mit der Gemeinde Kirkel stattfindet, ist frei. Aus organisatorischen Gründen muss eine Anmeldung unter Tel.: (06849) 90 90 oder über das Online-Kontaktformular www.bildungszentrum-kirkel.de/kultur-im-bzk .

Die Ausstellung ist montags bis samstags von 8 Uhr bis 18 Uhr zu besichtigen. Sie dauert bis zum Donnerstag, 30. Juni.