1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Ministerium verschiebt Auslegen der A-6-Pläne

Ministerium verschiebt Auslegen der A-6-Pläne

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr teilte am Montag mit, dass die Auslegung der Planunterlagen zum Vorhaben der Anschlussstelle Homburg verschoben wird. Die Offenlegung des Vorhabens des Landesbetriebs für Straßenbau an der A 6 war ursprünglich vom 9. September bis 8. Oktober in den Kommunen Bexbach, Homburg und Kirkel vorgesehen.

Aufgrund der öffentlichen Diskussionen im Vorfeld des Planfeststellungsverfahrens wurde im Juni 2015 eine zusätzliche Verkehrszählung vorgenommen (wir berichteten). Nun werde im Oktober 2015 im Zusammenhang mit den Planungen zur Anschlussstelle Homburg-Ost weitere Verkehrserhebungen mit umfassender Befragung der Verkehrsteilnehmer erhoben, hieß es. Danach werde ein neuer Termin für die Auslegung der Unterlagen bekanntgegeben.