1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Kostenloses Wasser für die Grundschüler

Kostenloses Wasser für die Grundschüler

Über frisches Tafelwasser aus einem speziellen Wasserspender können sich jetzt die 320 Grundschüler der Sonnenfeld-Schule in Homburg freuen. Aufgestellt wurde das Gerät, um den Kindern ein noch positiveres Lernfeld zu ermöglichen.

Der Werkleiter von Michelin in Homburg , Cyrille Beau, überreichte in dieser Woche einen Trinkwasserspender an die Sonnenfeld Grundschule in Homburg . Mit dem Wasserspender können sich künftig die 320 Grundschüler in den Pausen kostenfrei mit Tafelwasser versorgen.

"Nachhaltigkeit ist als Wert fest in der Unternehmensphilosophie von Michelin verankert. Die heutige Spende ist ein kleiner Beitrag, um ein positives Lernumfeld für die Kinder noch weiter auszubauen", erklärt Beau bei der Übergabe. "Es sollte eigentlich an jeder Schule in Homburg die Möglichkeit geben, dass sich die Schüler kostenlos mit ausreichend Tafelwasser versorgen können. Das ist gut für das Lernen und der Schulranzen wird leichter", sagt Thomas Hoffmann, Vorsitzender des Fördervereins Jugendarbeit Homburg .

Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind dankte allen Beteiligten und begrüßte das gesellschaftliche Engagement der ansässigen Unternehmen in Homburg . Judith Lacher, Schulleiterin der Sonnenfeld Grundschule, ergänzte: "Wasser ist Leben, und Schule ist Leben: Wir freuen uns darüber, dass der Trinkwasserspender von unseren Schülern so gut angenommen wird." Der Wasserspender für die Schülerinnen und Schüler ist Teil der Aktivitäten des Fördervereins Jugendarbeit.

Die Initiative kümmert sich um Projekte für Kinder und Jugendliche in der Stadt und den Stadtteilen. Dank der großzügigen Spenden umliegender Unternehmen konnten bereits Trinkwasserspender an der Luitpoldschule und der Langenäckerschule, beide im Stadtteil Erbach, aufgestellt werden.