1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Lesung: Homburger Lesezeit mit Reiskircher Anekdoten

Lesung : Homburger Lesezeit mit Reiskircher Anekdoten

Reiskircher Geschichten stehen am kommenden Freitag, 20. Oktober, um 19 Uhr im Mittelpunkt der Kulturreihe „Homburger Lesezeit“. Im katholischen Pfarrzentrum berichtet dann der Ortsvertrauensmann Erich Scherer von der Entstehungsgeschichte, dem Leben in dem Homburger Stadtteil und hat einige Anekdoten in petto. Scherer lebt seit seiner Geburt in Reiskirchen und hat die Geschichten aus seinem Ort zusammen mit Werner Brass aufgeschrieben. „Ich bin ein eifriger Zuhörer und all die Erzählungen haben mein Interesse geweckt, diese auch schriftlich festzuhalten“, erzählt Scherer, der auch als Ortsvertrauensmann tätig ist. Auch diese Veranstaltung ist kostenlos.

Die Homburger Lesezeit wird organisiert von Patricia Hans (Akademie für Ältere), Jutta Bohn (Frauenkulturstammtisch), Andrea Sailer (Stadtbibliothek) und Ulrich Burger (Organisator der Buchmesse „Hom-Buch“) in Zusammenarbeit mit der Stadt Homburg und dem Kulturbeigeordneten Raimund Konrad.