Kleines Dorf feiert: Rauchende Colts am Duppstein 

Kleines Dorf feiert : Rauchende Colts am Duppstein 

Am Freitag, 11. August, beginnen um 18 Uhr die Feierlichkeiten zum 5. zweitägigen Walsheimer Dorffest in der Dorfmitte am Duppstein. Es öffnet die „Unschlag-Bar“ auf ihrer Reise um die Welt. Nach dem Thema Mexiko im Vorjahr macht sie diesmal Station im Wilden Westen. Dementsprechend sind Cowboy-Style, Whiskey, Feuerwasser und rauchende Colts angesagt. Das Betreten des Saloons erfolgt auf eigene Gefahr. Um 19 Uhr heißt es „Lasset das Fest beginnen“, bevor die Band J.A.S., eine Formation rund um den Ausnahmegitarristen Andreas Usner, der schon zweimal mit anderem Line-Up das Fest musikalisch bereichert hat, um 20 Uhr mit ihrem Auftritt beginnt. Geboten wird akustischer Blues-Rock und Klassiker aus Rock und Pop. Samstags wird um 11 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen begonnen. Danach ist der Mittagstisch reich geschmückt. Wen der Hunger plagt, der ist bei der Feuerwehr bestens aufgehoben, Pommes, Würstchen und Schwenker warten dort rund um die Uhr auf hungrige Mägen. Außerdem bietet Haus Sonne dieses Jahr „Walsheimer Braten“ mit Nudelsalat sowie einen bunten Salatteller zum Mittagessen an. Wer dann noch etwas Süßes braucht, der findet beim Förderverein der Kindertagesstätte Regenbogen beste selbstgebackene Kuchen. Im Getränkeprogramm befinden sich hochklassige Weine zu den leckeren Flammkuchen bei der AH-Abteilung der Sportfreunde sowie alle möglichen Biervariationen, inklusive der „Walsheimer Weisse“ aus der Biermanufaktur „Walsheimer Sudhaus“, das mittlerweile Kultstatus beim Dorffest erreicht hat. Zur Mittagszeit bietet Gunter Siegrist Tafelmusik, sorgt für gute Unterhaltung.

Ab 14 Uhr wartet ein buntes Programm auf die kleineren Festgäste, Kinderschminken und Zuckerwatte sind im Programm, eine Hüpfburg zum Toben ist ebenfalls vorgesehen. Außerdem darf man gespannt sein, wie die Neuauflage des Wettbewerbs „Stärkster Mann Walsheims“ aussehen wird. Titelverteidiger ist Florian Raffel. Ab 18 Uhr spielen Tom und Sue auf. Das Duo ist in Walsheim keine Unbekannte. Beste Stimmung mit deutschen Schlager-Hits und internationaler Tanzmusik dürfte garantiert sein. Ortsvorsteher Michael Thomann macht darauf aufmerksam, dass die Verkehrsregelung geändert ist. Während der beiden Festtage wird im Festbereich die Pirminiusstraße gesperrt sein. Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt durch den Allmendweg.

Mehr von Saarbrücker Zeitung