TVN holt zwei Punkte in Schmelz – SGH siegt in Zweibrücken

TVN holt zwei Punkte in Schmelz – SGH siegt in Zweibrücken

Der TV Niederwürzbach erkämpfte sich in der Handball-Saarlandliga beide Punkte bei der Auswärtspartie beim HC Schmelz . Der Weg dahin war allerdings ausgesprochen holprig. Die Gastgeber nahmen von Beginn an Johannes Leffer in Manndeckung. Dieser Umstand und das Harzverbot in der Halle bereiteten dem TVN große Schwierigkeiten. Bis zur 16. Spielminute verlief die Partie beim Stand von 7:7 ausgeglichen. Danach folgte die beste Phase der Schmelzer. Sie bauten ihren Vorsprung bis zur 26. Minute auf 12:8 aus. Mit einer 14:10-Halbzeitführung für den HC Schmelz ging es in die Kabine. In der 36. Spielminute war es Würzbachs Kapitän David Leffer, der das 15:15 erzielte. Keines der beiden Teams konnte sich mit mehr als einem Treffer vom Gegner absetzen. In der 56. Minute erzielte David Leffer die erste Zwei-Toreführung für den TVN zum 25:23. Am Ende stand es 28:26 für den TVN.

Aufsteiger SGH St. Ingbert hat sein Auswärtsspiel bei der SV 64 Zweibrücken 2 in der Westpfalzhalle in Zweibrücken mit 29:28 (16:15) gewinnen können.

Mehr von Saarbrücker Zeitung