Räte wollen Blieskastels historischen Ortskern weiter beleben

Räte wollen Blieskastels historischen Ortskern weiter beleben

Mit dem Haushalt der Stadt Blieskastel für die Jahre 2017/2018 befasste sich der Ortsrat Blieskastel-Mitte, zuständig für die Stadtteile Alschbach, Lautzkirchen und Blieskastel-City in seiner Sitzung im Haus des Bürgers. "Mit weiteren Projekten wollen wir die Belebung des historischen Stadtkerns weiterführen", so Jürgen Trautmann. Einstimmig beschloss das Kommunalparlament daher als größten Brocken Maßnahmen für eine barrierefreie Altstadt und deren Belebung, weiter die Aufwertung des Pirminiusplatzes in Lautzkirchen und der Kneippanlage im Schwarzweihertal, Verkehrsinseln in der Talstraße Alschbach, die Schaffung von Dusch- und Umkleidekabinen für Frauen beim Löschbezirk Mitte sowie die Sanierung der Zuwegung am Alschbacher Friedhof. Mathias Zumpf regte die Sanierung der Treppe und des Geländers zur evangelischen Kirche an und nach seinem Vorschlag gibt es jetzt jährlich für zwei Vereine mit vorbildlicher Jugendarbeit je 250 Euro aus dem Budget.

blieskastel.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung