1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Blieskastel: Schutzengel freuen sich über Flohmarkterlös

Blieskastel : Schutzengel freuen sich über Flohmarkterlös

Mit der Ausrichtung eines Benefiz-Floh- und -Kram-Marktes auf ihrem firmeneigenen Gelände hatten sich Jutta und Martin Bitsch, Inhaber der Bliesgau-Garage im Industriegebiet Auf Scharlen in Webenheim, etwas Besonderes für den Blieskasteler Schutzengelverein einfallen lassen. Für Planung und Durchführung des Events stand ihnen mit Schutzengel-Vereinsmitglied Heinz Braun der richtige Mann mit langjähriger Veranstaltungserfahrung zur Seite. So kam es, dass sich trotz ungünstiger Witterung ab 7 Uhr in der Frühe 29 Aussteller mit ihren Ständen auf dem weitläufigen Firmenareal einfanden, was alleine rund 500 Euro an Standgeldern für den guten Zweck einbrachte. Weitere Einnahmen in Höhe von 500 Euro kamen durch Warenverkäufe an den Ständen von Familie Bitsch und Schutzengelverein sowie durch Spendengelder und Erlöse aus dem Essensverkauf (Käthe Neff) zusammen.

Am Ende des Tages konnte bei gutem Besucheraufkommen das Fazit gezogen werden, dass die Aktion insgesamt erfolgreich verlaufen ist. Im Rahmen einer gemütlichen Kaffeerunde in den Geschäftsräumen der Bliesgau-Garage ließen Jutta und Martin Bitsch als Geschäftsleitung, Klaus Port, Heinz Braun und Renate Zeitz (alle Schutzengelverein) die kurzweilige Veranstaltung nochmals Revue passieren und zogen eine erfreuliche Bilanz. Dabei zeigte sich Familie Bitsch erneut großzügig und stockte den Veranstaltungserlös großzügig sogar auf insgesamt 1111 Euro auf.

Bei der anschließenden Spendenübergabe bestand Einvernehmen, den Flohmarkt wegen seiner Attraktivität am 31. März 2018 erneut an gleicher Stelle zu veranstalten. Der Schutzengelverein dankte Jutta und Martin Bitsch für die Idee zur Durchführung der Veranstaltung sowie Heinz Braun und allen Händlern und Gästen, die trotz widrigen Wetters auf den Markt kamen und so für die gemeinsame Sache der Schutzengel viel Herz zeigten.

Auch „Die Burgwichtel“ aus Ballweiler-Wecklingen haben dem Schutzengelverein eine Spende übergeben. Bei den „Burgwichteln“ handelt es sich um fünf Paare, die seit einigen Jahren auf der Wecklinger Burg von Werner Daut jeweils samstags am Wochenende vor dem ersten Advent „ihre Burgweihnacht zelebrieren“, wie Klaus Port mitteilt. Sinnigerweise nennen die „Burgwichtel“ ihre inzwischen traditionelle Veranstaltung „Samstag, den nullten Advent“. Bei diesem Event der besonderen Art werden auf der Burganlage unter anderem Adventsgestecke und weihnachtliche Artikel an die Gäste verkauft.

Natürlich gibt es dazu auch die passende Getränkeauswahl und schmackhaftes Essen. Aus dem Erlös der letzten Jahre haben die „Burgwichtel“ jetzt eine Spende von 500 Euro an die Schutzengel übergeben. Schutzengel-Vorsitzender Port, der selber schon Gast der Burgweihnacht war und die Veranstaltung mit dem besonderen Ambiente kennt, bedankte für die Spende zugunsten schwerstkranker Kinder unserer Region.