1. Saarland

Saar-Magier ganz vorne bei Qualifikationsturnier

Saar-Magier ganz vorne bei Qualifikationsturnier

Gleich zwei Nachwuchs-Magier aus dem Saarland haben sich am Wochenende im hessischen Dreieich mit Spitzenleistungen für die deutsche Meisterschaft der Zauberkunst 2014 qualifiziert. Maxim Maurice alias Philipp Daub (23) aus Saarlouis belegte bei dem von der internationalen Vereinigung „Magischer Zirkel“ veranstalteten Vorentscheid Platz eins in der Sparte Großillusion; Jakob Mathias (18) aus St.

Wendel schaffte es in der Sparte "Close Up" (Tischzauberei) auf Platz zwei.

Die zwei Saarländer sind bereits seit Jahren in der Zunft erfolgreich: So wurde Maurice 2008 bei den Deutschen Meisterschaften als bester jugendlicher Groß illusionist ausgezeichnet und Mathias ist deutscher Jugendmeister 2011. Nun sind beide erstmals in den Erwachsenen-Kategorien angetreten: "Das war schon ein enormes Stück schwerer", blickt Jakob Mathias, dessen Vater Martin ebenfalls Zauberer ist, zurück. Mit ihm zusammen möchte der 18-Jährige, der gerade sein Abitur gemacht hat, nun weiter an seiner Nummer für die Endrunde in Sindelfingen im Januar 2014 feilen. Und auch für Maurice steht fest: "Die Konkurrenz schläft nicht. Da steht noch viel Arbeit vor uns." Sein großer Traum ist es, 2014 den Titel zu gewinnen und dann 2017 die nächsten Deutschen Meisterschaften nach Saarbrücken zu holen.