1. Saarland

Räuber rasen mit Auto ihres Opfers davon

Räuber rasen mit Auto ihres Opfers davon

Saarbrücken. Es ist Samstag, der 9. Oktober. Herbstnebel liegt wie ein dichter Schleier über der Region. Der Albtraum beginnt kurz nach 6 Uhr in der Heinrich-Böcking-Straße. Die Saarbrückerin, 31, hat gerade ihren Fiat Punto abgestellt, als die drei Verbrecher über sie herfallen. Sie entreißen der Frau die Handtasche

Saarbrücken. Es ist Samstag, der 9. Oktober. Herbstnebel liegt wie ein dichter Schleier über der Region. Der Albtraum beginnt kurz nach 6 Uhr in der Heinrich-Böcking-Straße. Die Saarbrückerin, 31, hat gerade ihren Fiat Punto abgestellt, als die drei Verbrecher über sie herfallen. Sie entreißen der Frau die Handtasche. Und wenden sich dann einer noch größeren Beute zu, dem Auto des Opfers. Zielsicher eilen sie zum Fiat, öffnen ihn mit dem Schlüssel, den sie aus der Handtasche holen. "Offensichtlich hatten die Räuber die Frau bereits beobachtet", heißt es im Polizeibericht vom Sonntag. Die Verbrecher fahren Richtung Mainzer Straße davon. Bis gestern fehlte von ihnen und dem Auto noch jede Spur. Die beraubte Frau muss erst einmal den Schrecken verarbeiten, der ihr beim Überfall in die Knochen fuhr. Schwere Verletzungen am Körper erleidet sie zum Glück nicht. Aber Prellungen bleiben noch lange als quälende Erinnerungen an das Verbrechen. Die Polizei sucht sofort in der Stadt nach den Räubern. Die Fahndung bleibt am Samstagmorgen ohne Ergebnis. Umso wichtiger ist es für die Ermittler nun, rasch Zeugen zu finden: "Ein Vorgehen wie in diesem Fall, also ein Raub mit dem anschließenden Diebstahl des Autos, dürfte in Saarbrücken bislang die Ausnahme sein. Um die Täter zu erwischen, brauchen wir Angaben von Zeugen über markante Merkmale. Vielleicht erfahren wir so etwas über Körperbau, Frisur oder Kleidung und finden dann die Verbrecher", sagte gestern ein Sprecher der Polizei St. Johann der Saarbrücker Zeitung. oleZeugen des Überfalls können sich rund um die Uhr an die Polizeibezirksinspektion St. Johann in der Karcherstraße wenden. Telefonisch ist die Inspektion erreichbar unter der Nummer (0681) 9 62 22 33.