| 20:07 Uhr

Kultur in Neunkirchen
Straßenmusik in der Reithalle

Neunkirchen. Felix Meyer und Erik Manouz machen Stopp in Neunkirchen.

Felix Meyer und Erik Manouz sind am Dienstag, 30. April, im Rahmen ihrer „Landstraßenmusik Tour 2019“ ab 20 Uhr zu Gast in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen.


Die Konzerte von Felix Meyer und Erik Manouz bieten dem Publikum seit Jahren eine ganz besondere Konzertsituation, wie es in der Pressemitteilung der Kulturgesellschaft heißt. In einer Art Chanson-Labor gibt Meyer Einblicke in die Themen, die ihm gesellschaftlich oder zwischenmenschlich gerade als besonders relevant erscheinen, probiert immer wieder neue Texte aus, kommt mit dem Publikum ins Gespräch und wird mit sehr viel Leichtigkeit von dem Ausnahmemusiker und Multiinstrumentalisten Manouz aufgefangen. Dieser rundet das Ganze mit Gitarre, Percussion und seiner Stimme ab und schafft damit Momente großer Harmonie. Geboten wird ein Mix aus Stücken des kommenden Albums, alten Lieblingsliedern sowie Übersetzungen von Noir Desir bis Fabrizio de André. Es muss aber auch immer mit Anklängen von Nirvana, Pearl Jam, R.E.M. oder Tracy Chapman gerechnet werden.

Karten für die Veranstaltung von 4plus1 Konzerte in Zusammenarbeit mit der Neunkircher Kulturgesellschaft sind zum Preis von 20,50 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und CTS Eventim, unter der Tickethotline (0651) 9 79 07 77 sowie online über nk-kultur.de erhältlich.