1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Hilfe für die Betreuer von dementen Familien-Angehörigen

Hilfe für die Betreuer von dementen Familien-Angehörigen

In Deutschland sind über eine Million Menschen von einer Demenzerkrankung betroffen. Über 80 Prozent der Kranken werden zu Hause von Angehörigen versorgt, die selbst schon die Lebensmitte überschritten haben.

Die Schulungsreihe "Begleitung im Andersland" startet in Kürze im Mehrgenerationenhaus Neunkirchen . Unter der Leitung der Diplom-Gerontologin Reinhild Wörheide werden Informationen zum Verlauf der Demenz, zum Umgang den Erkrankten, zur Pflegeversicherung, zu rechtlichen Aspekten und zu Entlastungsmöglichkeiten vermittelt Für die Teilnehmer ist die Schulungsreihe kostenfrei, sie wird von den Pflegekassen finanziert. Bei einem Info-Termin am Freitag, 22. Januar, um 19 Uhr im Café Eckneschd des Mehrgenerationenhauses an der Ecke Vogelstraße/Hüttenbergstraße können Interessierte die Schulung kennenlernen.