| 20:39 Uhr

Ortsrat
Wemmetsweiler Räte diskutierten über die Kirmes

Wemmetsweiler. Die Wemmetsweiler Kirmes vom 22. bis 24. September war am Mittwoch in der Sitzung des Ortsrates das Schwerpunktthema. „So eine Kirmes ist kein Selbstläufer“, machte Ortsvorsteher Michael Marx von der CDU deutlich, als er im Gasthaus Wachdersch das Programm vorstellte. Von Heinz Bier

Auch wenn die Kirmes erst am Samstag beginnt, gibt es am Vorabend einen musikalischen Auftakt.


„Als neues Element der Kirmes“ laden der Musikverein Wemmetsweiler, der katholische Kirchenchor St. Michael und das Ensemble Chorisma für 19 Uhr in die Pfarrkirche St. Michael. Dort findet am Samstag um 17 Uhr auch ein Kirmesgottesdienst statt, ehe sich um 18 Uhr der zehnte Kerweumzug von der Kirche aus zum Festplatz auf dem alten Sportplatz am Bamert in Bewegung setzt. Der Ortsvorsteher überreichte an Günther Bast, dem Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Kerweumzug, eine finanzielle Zuwendung der Sparkasse Neunkirchen.

Um 18.30 Uhr am Kerwesamstag wird Ortsvorsteher Marx die Kirmes eröffnen, begleitet vom Salutschießen der Schützengilde. Um 21.30 Uhr am Samstagabend wird ein Höhenfeuerwerk abgebrannt. Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem ökumenischen Kirmesgottesdienst auf dem Autoscooter. Danach geht es zum Frühschoppen bei den Handballern des HSV Wemmetsweiler. Am Sonntag- und am Montagmittag gibt es ein Kinderprogramm, am Montag findet ab 8 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber Wachdersch ein Floh- und Trödelmarkt statt. Erstmals wird der Karnevalsverein die Knausekäpp den Rostwurstverkauf übernehmen. Lutz Poepel, Mitarbeiter des Ordnungsamtes, wies darauf hin, dass es gar nicht so einfach sei, Jahr für Jahr Schausteller zu bekommen.



Im weiteren Sitzungverlauf hat der Ortsrat einstimmig beschlossen, den Wemmetsweiler Handballern zur Finanzierung des Zeltbetriebes einen Zuschuss bis zur Höhe von 1200 Euro zu gewähren. Dann informierte der Ortsvorsteher, dass die Sanierung der Friedhofswege abgeschlossen ist und in der Sporthalle Wemmetsweiler die undichten Stellen am Dach instandgesetzt wurden.