1. Saarland
  2. Neunkirchen

Experte gibt Tipps für die Arbeit mit Kinderchören

Experte gibt Tipps für die Arbeit mit Kinderchören

Ottweiler. Die Chorarbeit mit Kindern und Jugendlichen hat in den vergangenen Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Viele Chorleiterinnen und Chorleiter fühlen sich jedoch zu wenig ausgebildet, um eine Kinderchorarbeit auf hohem Niveau zu realisieren. Der Saarländische Chorverband bietet vom 15. bis 17

Ottweiler. Die Chorarbeit mit Kindern und Jugendlichen hat in den vergangenen Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Viele Chorleiterinnen und Chorleiter fühlen sich jedoch zu wenig ausgebildet, um eine Kinderchorarbeit auf hohem Niveau zu realisieren. Der Saarländische Chorverband bietet vom 15. bis 17. Januar 2010 in der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Ottweiler einen Workshop an, der praxisnah die wesentlichen Elemente der Arbeit mit Kinder- und Jugendstimmen vermittelt. Dozent ist der Würzburger Domkapellmeister Professor Martin Berger, Leiter der Würzburger Domsingknaben und der Mädchenkantorei am Würzburger Dom sowie Lehrbeauftragter der Hochschule für Musik in Würzburg. Der Workshop richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene im Bereich Kinderchorleitung, heißt es in einer Pressemitteilung. Voraussetzung ist die Beherrschung der Grundfertigkeit im Dirigieren (mindestens C1). Der Teilnehmerbeitrag einschließlich zwei Übernachtungen und Verpflegung beträgt 100 Euro, ermäßigt 90 Euro. Die Anmeldung ist bis 15. Dezember möglich. Weitere Informationen zu dem Workshop gibt es bei der Geschäftsstelle des Saarländischen Chorverbandes, Tel. (0681) 585 141, E-Mail: info@saarlaendischer-chorverband.de und im Internet unter www.saarlaendischer-chorverband.de.Dort kann man sich auch für den Workshop bereits anmelden. red