| 20:11 Uhr

Fußball
Eppelborn glaubt trotz Niederlage an Klassenerhalt

Eppelborn. Nach „desolatem Auftritt“ in Morlautern sollen gegen Idar-Oberstein am Samstag drei Punkte her. Von Heinz Bier

Nach der 1:3 (1:1) Niederlage an Karsamstag beim Tabellennachbarn SV Morlautern wird die Luft für den FV Eppelborn in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar immer dünner. Vor dem Heimspiel am Samstag gegen Idar-Oberstein hat der Aufsteiger schon drei Punkte Rückstand auf die Mannschaften davor und zudem auch schon zwei Spiele mehr ausgetragen als die Mitkonkurrenten Dudenhofen und Gonsenheim.


Lucas Becker sprach nach dem Spiel in Morlautern zwar von einem „desolaten Auftritt, der nicht zu entschuldigen ist“, die Hoffnung auf den Klassenerhalt sei bei ihm und allen anderen aber weiterhin vorhanden.

„Unser Fokus liegt jetzt auf den nächsten Spielen, und das beginnt am Samstag gegen Idar-Oberstein, denn da muss ein Dreier her“, fordert der Eppelborner Abwehrchef. „Es wird zwar verdammt schwer für uns“, meint Becker, „aber der Klassenerhalt ist noch immer möglich. Ich bin zuversichtlich, dass wir es auch packen.“