| 20:38 Uhr

Fußball-Oberliga
Ein Dreier muss her für den FV Eppelborn

Eppelborn. Das Oberliga-Spiel gegen den FV Engers ist abgehakt. Abstiegskrimi in Morlautern. Von Heinz Bier

(heb). Nur ein Punkt im eigenen Stadion gegen einen Mitaufsteiger, dazu der Sieg des Tabellennachbarn FV Dudenhofen gegen Koblenz und das Unentschieden des Mitkonkurrenten SV Gonsenheim gegen den FC Wiesbach – es war am Dienstag kein guter Abend für den FV Eppelborn. „Natürlich hatten wir einen Dreier anvisiert“, gab der Eppelborner Sportdirektor Tobias Saar nach dem 0:0 vor 200 Zuschauern gegen den FV Engers zu verstehen, „und deshalb können wir mit dem Punkt nur bedingt zufrieden sein, zumal Engers durchaus unsere Kragenweite ist.“ Aber er sagt auch: „Jeden Punkt, den wir kriegen können, nehmen wir mit.“ Ein Knackpunkt im Spiel war für Saar eine Situation in der 43. Minute, als Seppel Kleer mit einem Foulelfmeter nur den Pfosten traf. „Kurz vor der Halbzeit wäre es natürlich ein sehr guter Zeitpunkt für unsere Führung gewesen“, bedauert Saar. Aber der Sportchef verweist auch auf eine Reihe sehr guter Gelegenheiten der Gäste und er räumt ein: „Wir hätten das Spiel auch verlieren können, hätte unser Torhüter Benny Sorg nicht mehrmals hervorragend gehalten.“ Deshalb, so Saar, war es „am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden, mit dem wir leben müssen“. Er fügt noch hinzu: „Es war zudem wichtig für uns, dass wir endlich mal wieder ohne Gegentor geblieben sind.“


An diesem Samstag muss die Mannschaft von Trainer Jan Berger beim punktgleichen Tabellennachbarn SV Morlautern antreten, „und das wird ein Abstiegskrimi pur“, erwartet Tobias Saar. Eppelborn und Morlautern stehen mit jeweils 22 Punkten auf den Plätzen 17 und 16, allerdings haben die Pfälzer ein Spiel weniger ausgetragen als der Aufsteiger aus dem Saarland. Die Absicht der Eppelborner ist klar und dazu gibt es auch keine Alternative. „Wir fahren dorthin, um zu gewinnen“, kündigt der Sportdirektor an und er fügt hinzu: „Wenn wir noch eine Chance haben wollen, muss natürlich mal wieder ein Dreier her, und am besten schon am Samstag.“ Der SV Morlautern hat sein Wochenspiel am Mittwoch beim FSV Jägersburg mit 1:3 verloren.