1. Saarland
  2. Neunkirchen

Das Spieser Gänselieselguckt schon ganz verträumt unter seinem Pelzmützchen hervor und freut sich: Denn, wie immer am ersten Advent-Wochenende, findet auch dieses Jahr wieder in Spiesen der traditionelle Adventsmarkt statt, inzwischen bereits zum 29. Mal.

Das Spieser Gänselieselguckt schon ganz verträumt unter seinem Pelzmützchen hervor und freut sich: Denn, wie immer am ersten Advent-Wochenende, findet auch dieses Jahr wieder in Spiesen der traditionelle Adventsmarkt statt, inzwischen bereits zum 29. Mal.

Das Spieser Gänselieselguckt schon ganz verträumt unter seinem Pelzmützchen hervor und freut sich: Denn, wie immer am ersten Advent-Wochenende, findet auch dieses Jahr wieder in Spiesen der traditionelle Adventsmarkt statt, inzwischen bereits zum 29. Mal.Der Markt beginnt am Samstag, den 28. November, 17 Uhr, mit einem ökumenischen Gottesdienst

Das Spieser Gänselieselguckt schon ganz verträumt unter seinem Pelzmützchen hervor und freut sich: Denn, wie immer am ersten Advent-Wochenende, findet auch dieses Jahr wieder in Spiesen der traditionelle Adventsmarkt statt, inzwischen bereits zum 29. Mal.Der Markt beginnt am Samstag, den 28. November, 17 Uhr, mit einem ökumenischen Gottesdienst. Daran schließt sich die offizielle Eröffnung durch Ortsvorsteher Thomas Thiel auf dem Rathausvorplatz an. Dort sorgen weihnachtlich geschmückte Holzbuden, Lichterglanz und ein großer Tannenbaum in der Mitte für Adventsstimmung und das passende Ambiente zum Bummeln und Genießen.Neben einem großen Angebot an kulinarischen Verlockungen von Jagertee und Glühwein über Zimtwaffeln bis hin zu Kartoffelpuffern kann man an den Ständen auch viel (Kunst)-Handwerkliches sehen und erwerben. Ob Engelchen, Strohsterne und Windlichter oder Mistelzweige, Kränze und Gestecke, auf dem Markt findet man alles, was Adventsstimmung verbreitet und ein schöner Blickfang für die weihnachtlich dekorierte Wohnung ist.Wem es draußen zu kalt wird, kann sich im Rathaus an den tollen selbstgebauten Krippen erfreuen: Von weihnachtlichen Window-Color-Motiven bis zu Schwibbögen können die Besucher hier ein vielfältiges Angebot bestaunen. Im Pfarrheim gibt es eine Handarbeitsausstellung zu sehen. Hier stellt sich auch der Dritte-Welt-Laden vor. Bei einer Tombola gibt es viele attraktive, weihnachtliche Preise zu gewinnen.Die Besucher dürfen sich an beiden Tagen auch auf ein abwechslungsreiches vorweihnachtliches Programm freuen. Turm- und Jagdhornbläser sind mit von der Partie, Kinder singen voller Vorfreude und tragen Gedichte vor, und es gibt ein Adventeskonzert. Selbstverständlich kommt auch der Nikolaus vorbei und verteilt Weckmänner an die Kinder.Sonntags öffnet der Markt um elf Uhr. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Kinder. Auf dem Marktplatz bieten die Grundschule Spiesen und die Erweiterte Realschule Spiesen- Elversberg ein buntes Programm. Spät nachmittags, wenn es dunkler wird und die Lichter an den Bäumen funkeln, ist der Nikolaus wieder unterwegs. Um 17 Uhr beginnt in der katholischen Kirche St. Ludwig Spiesen ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert. om