1. Saarland

Neue Bücher für 15 Schulbibliotheken

Neue Bücher für 15 Schulbibliotheken

St. Wendel. Lesen ist eine Schlüsselkompetenz in Schule, Freizeit und später im Beruf. Das Lesen zu fördern, ist Ziel des Projekts "Austauschbestände für Schulbibliotheken", das der saarländische Kulturminister Karl Rauber (CDU) gestern in St. Wendel vorstellte

St. Wendel. Lesen ist eine Schlüsselkompetenz in Schule, Freizeit und später im Beruf. Das Lesen zu fördern, ist Ziel des Projekts "Austauschbestände für Schulbibliotheken", das der saarländische Kulturminister Karl Rauber (CDU) gestern in St. Wendel vorstellte.Öffentliche Bibliotheken sollen helfen, die häufig unterfinanzierten Schulbibliotheken von zunächst 15 Schulen zu verbessern. "Schulbibliotheken sind im Hinblick auf ihren Beitrag zur Lesekompetenz nicht zu überschätzen", sagte Rauber in der Stadt- und Kreisbibliothek St. Wendel im Mia-Münster-Haus.

Das Land investiert 73 000 Euro in die Überarbeitung der Schulbibliotheken. Beteiligt sind die öffentlichen Bibliotheken in Merzig, Neunkirchen, Saarbrücken, St. Ingbert und St. Wendel. An je drei Schulen erstellen die Bibliotheken gemeinsam mit den Schulen ein Konzept, sortieren Altbestände aus, installieren ein neues Verwaltungsprogramm und codieren vorhandene Bücher neu. Anschließend entscheidet sich jede Schule für neue Medien im Wert von 5 800 Euro. Diese werden dann in örtlichen Buchhandlungen bestellt. "Bisher gab es im Saarland 12 Aufträge für Buchhändler mit einem Gesamtvolumen von 25 000 Euro", erklärte Brigitte Gode, Vorsitzende des Börsenverein des Deutschen Buchhandels im Saarland.

 Öffentliche Bibliotheken wie die St. Wendeler Bibliothek im Mia-Münster-Haus sollen künftig Schulbibliotheken unterstützen. Foto: VA
Öffentliche Bibliotheken wie die St. Wendeler Bibliothek im Mia-Münster-Haus sollen künftig Schulbibliotheken unterstützen. Foto: VA

Die Schüler freuen sich über die neuen Bücher in ihren Bibliotheken. Nils Jung, Schüler an der Erweiterten Realschule St. Wendel, sagte: "Wir sind wirklich froh, dass wir an diesem Projekt teilnehmen können und neue Bücher bekommen." Das Projekt soll auch in Zukunft mit weiteren Schulen fortgesetzt werden. rah