Mike Reinhardts Trio jazzt im Haus der Jugend

Mike Reinhardts Trio jazzt im Haus der Jugend

Kusel. Mike Reinhardt, Mitglied aus der Musikerfamilie des Jazzgitarristen Django Reinhart, gastiert am Freitag, 16. März, 20 Uhr mit seinem Trio im Haus der Jugend in Kusel im Rahmen des Festivals Gitarrenland. Reinhardt wurde 1977 in Forbach geboren. Schon als Fünfzehnjähriger fand er Gelegenheit, mit bedeutenden Jazzmusikern wie Dorado Schmitt, Gin Reinhardt auf der Bühne zu stehen

Kusel. Mike Reinhardt, Mitglied aus der Musikerfamilie des Jazzgitarristen Django Reinhart, gastiert am Freitag, 16. März, 20 Uhr mit seinem Trio im Haus der Jugend in Kusel im Rahmen des Festivals Gitarrenland. Reinhardt wurde 1977 in Forbach geboren. Schon als Fünfzehnjähriger fand er Gelegenheit, mit bedeutenden Jazzmusikern wie Dorado Schmitt, Gin Reinhardt auf der Bühne zu stehen. Bereits mit 18 gründet er seine erste eigene Formation. In diese Zeit fällt seine Begegnung mit dem Gitarristen Birelli Lagrene, mit dem ihn seither eine tiefe Freundschaft und musikalische Partnerschaft verbindet.Seither hat Reinhardt Konzertsäle und Festivals in Frankreich und Europa mit unterschiedlichsten Besetzungen bereist. Unterwegs wurde er zum Preisträger des Grand Prix du Publique in der "Gibson Guitar Competition" im Rahmen des Jazz Festivals von Montreux. In seiner aktuellen Band, dem Mike-Reinhardt-Trio - zusammen mit Thierry Eliez an der Hammondorgel und Nicolas Viccaro am Schlagzeug - orientiert sich Mike Reinhardt an legendären Jazzmusikern wie dem Organisten Jimmy Smith und dem Gitarristen Wes Montgomery. Die Kreisverwaltung von Kusel gibt noch den Hinweis, dass wegen einer weiteren Großveranstaltung die Besucher des Konzerts im Haus der Jugend die Parkplätze an der Kreisverwaltung nutzen können. Diese werden für das Konzert von Gitarrenland an diesem Abend eigens freigegeben. red

Eintrittspreise: zwölf Euro für das Konzert, sechs Euro ermäßigt. Karten sind über die Kreisverwaltung Kusel, Telefon (0 63 81) 42 44 96 oder im Internet erhältlich.

ticket-regional.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung