Carmen Clessienne ist neue Schulleiterin in Weiskirchen

Schulleiterin : Neue Schulleiterin geht mit Engagement ans Werk

Seit Beginn des neuen Schuljahres ist Carmen Clessienne neue Schulleiterin der Grundschule Weiskirchen mit den beiden Standorten in Konfeld und Thailen. Die 49-jährige Diplom-Schulpädagogin, seit 1997 im Schuldienst, tritt die Nachfolge von Matthias Koltes an, der in den Ruhestand gewechselt ist.

Carmen Clessienne unterrichtete an einer Ganztagsschule in Saarbrücken, als Austausch-Lehrerin in Frankreich sowie in Wadrill, und in Weiskirchen unter Schulleiter Rainer Anton. Mit ihrem Vorgänger Koltes arbeite sie in den beiden vergangenen Jahren an der GS Nunkirchen, das zweite Jahr als Konrektorin. „Ich habe ein offenes und engagiertes Kollegium vorgefunden, dazu hat mein Vorgänger einige Projekte in Musik und Kunst begonnen, die ich fortführen werde“, sagt die neue Schulleiterin. Neben einigen Neuerungen für den Schulalltag bevorzugt sie darüber hinaus ein bewegtes Lernen mit den Kindern, sieht in der Inklusion eine große Herausforderung.

„Bislang haben die Gemeindeverwaltung sowie der rege Förderverein der Grundschule ordentliche Hilfe bei der Eingewöhnung geleistet“, sagt Clessienne. An den beiden Schulstandorten werden insgesamt 188 Schülerinnen und Schüler neben der Leiterin von neun Lehrpersonen, zwei Referendaren, drei Förderlehrern sowie drei Teilzeitkräften unterrichtet.

Viel Arbeit werde auch die dringend erforderliche Sanierung der beiden Schulgebäude mit sich bringen, die in den nächsten Jahren anstehen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung